Logo der IHK-Kompetenz.plus Website
Logo der IHK-Kompetenz.plus Website
ISA Logo
ISA Logo transparent

Digitale Transformation

Die Arbeitswelt befindet sich seit einigen Jahren im Umbruch: Digitale Technologien verändern die Art, wie wir arbeiten. Vieles wird vereinfacht und automatisiert, vieles ist neu und auf den ersten Blick manchmal verwirrend. Mit unseren Lehrgängen wappnen wir dich für die Zukunft. Lerne neue Tätigkeitsfelder kennen oder festige deine aktuelle Position mit digitalem Know-How - hier findest du Lehrgänge für alle Digital-Begeisterten.

Home » Digitale Transformation
Digitale Transformation2022-07-19T13:31:14+00:00

AI Professional IHK – regionales Angebot

Nutzen Das Schlagwort „Künstliche Intelligenz“ ist in aller Munde. Nicht nur amerikanische und chinesische Digitalkonzerne nutzen dieses Werkzeug, um bisher unvorstellbare Umsätze und Margen zu erzielen, auch in Deutschland wird Künstliche Intelligenz immer häufiger eingesetzt. Der Lehrgang behandelt die Grundlagen der automatisierten Datenverarbeitung, Data Science und KI-Anwendungen. Die Teilnehmer vertiefen ihr Fachwissen durch Vorträge und selbstständige Übungsaufgaben und sind dadurch in der Lage selbst KI-Anwendungen zu entwickeln. Die Lehrgangsinhalte sind gezielt praxisnah gestaltet. An 7 Lehrgangstagen (Teil I: 3 Tage, Teil II: 4 Tage) erhalten die Teilnehmer eine fundierte Grundausbildung in den Methoden von Data Science und Künstlicher Intelligenz (KI). Sie lernen wie Sie unter dem Einsatz von Machine Learning und KI Daten automatisiert verarbeiten und daraus Mehrwerte generieren. Im ersten Teil lernen Sie die Grundlagen von Machine Learning und Deep Learning kennen und erhalten eine Einführung in die Python-Entwicklung für KI-Anwendungen. Im zweiten Teil lernen Sie, wie Sie Modelle bzw. KI-Anwendungen erfolgreich zum Einsatz bringen. Sie verstehen die gängigsten Verfahren im Detail und können bestehende Anwendungen weiter entwickeln. Darüber hinaus können Sie selbst neue Ansätze identifizieren. In der Schulung wechseln sich Fachvortrag und Gruppenarbeiten ab, die den Transfer des Gelernten in die eigene Arbeitspraxis unterstützen. Inhalt Teil 1: Grundlagen der KI-Programmierung Grundlagen von Machine Learning und Deep Learning Überblick über den Software-Stack für einen reibungslosen Start mit Data Science und KI Einführung in die Python-Entwicklung für KI-Anwendungen Python-Pakete Pandas, NumPy, scikit-learn Data Engineering: Aufbereitung von Daten aus bestehenden Dateninfrastrukturen für Analysen und KI-Anwendungen Teil 2: Angewandte KI-Programmierung Einführung in die gängigsten Machine-Learning-Modelle Möglichkeiten zur Bewertung des Outputs eines Vorhersagemodells Zusammenhang zwischen Bayessche Statistik, Overfitting und Regularisierung Funktionsweise von neuronalen Netzen Backpropagation Einsatz von Convolutional Neural Networks (CNNs) bei der Bilderkennung Funktionsweise von Recurrent Neural Networks (RNNs) Python-Pakete PyTorch, TensorFlow, Keras Training von KI-Modellen für eigene Anwendungen Zielgruppe Softwareentwickler Voraussetzungen Softwareentwicklung, mathematisches Grundverständnis, Grundlagen in Statistik, idealerweise erste Erfahrungen mit Machine Learning Abschluss Unmittelbar nach jedem Block findet ein Abschlusstest in schriftlicher Form statt. Nach erfolgreichem Abschluss wird das IHK Akademie-Zertifikat „AI Professional IHK“ erteilt.

Cyber Security Advisor (IHK)

Der sich in Entwicklung befindliche bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang zum Cyber Security Advisor (IHK) vermittelt Grundlagen sowie Orientierung und Knowhow in den wichtigsten Aspekten der Informationssicherheit. Unternehmen, die bei Cyber Security zukunftsorientiert sind, können Schwachstellen minimieren und ihre Risikoabsicherung steigern, um sich so sicher gegen potenzielle Angriffe aufzustellen. Ausfallzeiten der eigenen IT-Infrastruktur, Datenverlust oder auch die Forderung von Lösegeldzahlungen kann gezielt entgegengewirkt werden.

Digitalisierungsmanager/-in IHK – regionales Angebot

Nutzen Der sechstägige Lehrgang bereitet die Teilnehmer auf eine zunehmend digitalisierte Arbeitswelt vor, indem grundlegendes Wissen, Trends und Möglichkeiten der Digitalisierung vermittelt werden. Die Teilnehmer lernen praktisch, verschiedene Bereiche eines Unternehmens auf Digitalisierungspotenziale hin zu analysieren und diese zu bewerten. Dazu wird ganzheitlich praxisorientiertes Wissen der Bereiche Big Data, Datenschutz, künstliche Intelligenz, digitales Marketing und Analyse von Geschäftsprozessen vermittelt. Das erlernte Wissen wird an einem Gruppenprojekttag in Case Studies selbstständig angewandt und reflektiert. Die Teilnehmer verfügen nach Beendigung der Weiterbildung über vielfältige Analysemethoden, die sie direkt in der Praxis einsetzen können. Inhalt Block I (2 Tage) Grundlagen Digitalisierung Begriffsbestimmungen Geschichte der Digitalisierung Möglichkeiten und Trends Ausblick Big Data, Algorithmen und KI Neuronale Netze Machine Learning Anwendungsbereich von KI im Unternehmen Digitales Marketing Sichtbarkeit und Inhalte Kampagnen Betriebsprozesse analysieren und digitalisieren Ist-Analyse Darstellung von Geschäftsprozessen Analyse von Digitalisierungsmöglichkeiten Block II (2 Tage) Datenschutz Grundlagen Datenschutz Einführung eines Datenschutzmanagement-Systems (DSM) Digitalisierung und Mensch Führung (Digital Leadership) Kommunikation Vier Generationen am Arbeitsplatz Digitalisierung und Gesellschaft Change-Management Block III (2 Tage) Praxistag Entwicklung einer Digitalisierungs-Strategie Projektarbeit und Präsentation Wiederholung und Test Zielgruppe Unternehmer, Führungskräfte, Angestellte