Agilität im Alltag entwickeln und fördern

Die digitale Transformation verstehen und gestalten. Geschwindigkeit ist alles: Wer heute noch will, dass sein Unternehmen morgen existiert, muss Schritt halten mit den Herausforderungen der Digitalisierung.

Willst Du auf diese Herausforderung nicht nur reagieren, sondern möchtest selbst Akteur der digitalen Transformation sein?

Als Agiler Mindsetter ist es deine Aufgabe, dein Unternehmen fit zu machen für die Entwicklungen der Digitalisierung. Aufgrund der Digitalisierung und einem schnelllebigen Wettbewerb fällt es Unternehmen zunehmend schwerer, langfristig zu planen.

Der IHK Zertifikatslehrgang Agiler Mindsetter bereitet dich optimal darauf vor, dein Unternehmen verantwortungsvoll durch diesen digitalen Wandel zu führen.

Agiler Mindsetter (IHK)

Du willst etwas bewegen und anpacken? Abwarten und Dinge einfach geschehen lassen, ist nicht so deins? Oder hast du schon einmal den Begriff agile Personalführung gehört und willst mehr darüber erfahren? Dann bringst du alle Voraussetzungen für einen Agilen Mindsetter (IHK) mit. Als Fachkraft für agile Führung stehen dir auf dem Arbeitsmarkt viele Chancen offen. Denn die Nachfrage für agile Führungskompetenzen ist hoch.

Jetzt unverbindlich anfragen

Schreite innovativ voran, lasse dich von der Digitalisierung nicht überholen! Gestalte die digitale Entwicklung mit und sei stets einen Schritt voraus – als Agiler Mindsetter (IHK).

Zielgruppe – Für welche Zielgruppe eignet sich der Kurs?Ziele – Was lernt der Teilnehmer im Kurs?Aufbau des Lehrgangs Agiler Mindsetter (IHK)Umfang der Weiterbildung Agiler Mindsetter (IHK)Wie kann ich den Lehrgang zum Betrieblichen Datenschutzbeauftragten (IHK) anfragen?FAQs – Fragen und Antworten zur Weiterbildung Agiler Mindsetter

Zielgruppe – Für welche Zielgruppe eignet sich der Kurs?

Dein Unternehmen akzeptiert keinen Stillstand? Du siehst die Digitalisierung nicht als bedrohliche Herausforderung, sondern als Chance, nachhaltige Veränderungen in deinem Unternehmen anzustoßen?

Dann ist dieser Lehrgang die ideale Gelegenheit für dich, dir sämtliches Fachwissen anzueignen, das du brauchen wirst. Als Agiler Mindsetter (IHK) stärkst du digitale Kompetenzen, förderst ein neues Mindset und begeisterst die Mitarbeitenden in deinem Unternehmen für die erfolgreiche Bewältigung der digitalen Transformation.

Der Lehrgang richtet sich besonders an  

  • Führungskräfte
  • Teamleiterinnen und -leiter
  • Mitarbeitende mit der Bereitschaft, die Veränderungen aktiv zu gestalten
  • Personen, die sich für die Bewältigung der Herausforderung in digital transformierten Unternehmen begeistern und die Rolle von Innovatoren ausfüllen

Ziele – Was lernt der Teilnehmer im Kurs?

In diesem Lehrgang lernst dufür dein Unternehmen Antworten auf die digitale Transformation zu finden. Zentrale Fragen im Lehrgang sind daher:

  • Wie müssen sich Unternehmen im Zuge der Digitalisierung weiterentwickeln?
  • Wie können Unternehmen noch vorausschauend agieren in einem Markt, der zunehmend aus disruptiven Geschäftsmodellen besteht?
  • Welche Rolle spielt dabei agile vs. klassische Führung?

Daher ist der Lehrgang so konzipiert, dass er dich nicht nur auf diese Aufgaben vorbereitet, sondern du auch viel für deine persönliche Entwicklung mitnehmen kannst. Mit dem erlernten Fachwissen wirst du in der Lage sein, in deinem Unternehmen nach und nach eine agile Unternehmenskultur zu entfalten.

Agiler Mindsetter (IHK)

Du willst etwas bewegen und anpacken? Abwarten und Dinge einfach geschehen lassen, ist nicht so deins? Oder hast du schon einmal den Begriff agile Personalführung gehört und willst mehr darüber erfahren? Dann bringst du alle Voraussetzungen für einen Agilen Mindsetter (IHK) mit. Als Fachkraft für agile Führung stehen dir auf dem Arbeitsmarkt viele Chancen offen. Denn die Nachfrage für agile Führungskompetenzen ist hoch.

Jetzt unverbindlich anfragen

Aufbau des Lehrgangs Agiler Mindsetter (IHK)

praxisnah und verständlich

Neun aufeinander aufbauende Module vermitteln dir alles, was du brauchst, um erfolgreich als Agiler Mindsetter arbeiten zu können. Der Lehrgang ist so konzipiert, dass du einen breiten Überblick über agile Methoden und ihren Einsatz als agile Führungsinstrumente erhältst. Du wirst sehen: in der digitalen Transformation führt nicht der eine Weg zum Ziel.

Am Ende schließt du den Lehrgang mit einem Test ab und bekommst bei erfolgreichem Bestehen ein auf dem Arbeitsmarkt begehrtes IHK-Zertifikat ausgestellt. Auf dem Weg dahin finden Trainings- und Praxismodule in je abwechselnder Reihenfolge statt.

Der Lehrgang ist für verschiedene Veranstaltungsformen konzipiert. Er lässt sich entweder als Präsenzveranstaltung durchführen oder dank des modularen Aufbaus auch als Mischung in Form des Blended Learning aus Präsenz- und Onlinekurs. Dazu ist es möglich, den Lehrgang als Workshop-Reihe zu belegen oder als modulare Tagesseminare. Egal, wie die „agile Führung Weiterbildung” bestritten wird, die Lerninhalte bleiben stets gleich. Jeder gewählte Kursaufbau zeichnet sich durch dieselben Schwerpunkte auf agile Teamführung und agile Führungskultur aus.

Bist du bereit? Eine einfache Frage und doch der zentrale Lerninhalt des ersten Moduls. Agilität und Veränderungen beginnen immer zuerst bei einem selbst. Im ersten Modul stärkst du deine Bereitschaft zur Veränderung.

Aber Veränderungen geschehen nicht in einem leeren Raum. Als Agiler Mindsetter musst du in der Lage sein, dies deinem Team verständlich rüberzubringen. Kommunikation ist der Schlüssel zu einer nachhaltigen Veränderung.

Außerdem ist Veränderung nicht gleich Veränderung. In deinen späteren Aufgaben entscheidest Du, wann Veränderungen angebracht sind und wann nicht. Dazu vermittelt dir das erste Modul Wege, Veränderungen aktiv und verständlich zu kommunizieren und wie du ein Umfeld schaffst, in dem agile Prozesse stattfinden können.

Zentrale Themen in Modul 1:
  • Warum Veränderung?
  • Agile Prinzipien, Erfahrungen mit Design Thinking
  • Psychologische Grundlagen, Moderation, Kommunikation

Nur in der Theorie lässt sich wenig umsetzen, daher folgt im Anschluss ein Praxismodul, in dem du das erlernte Wissen aus dem ersten Kursabschnitt in praktischen Übungen anwenden wirst. Dazu wirst du die zuvor besprochenen Lerninhalte vertiefen und dies in Bezug auf dein Erleben und persönliches Verhalten reflektieren.

Zentrale Themen in Modul 2:
  • Vertiefung der Grundlagen der Agilität im Arbeitsalltag durch Selbstlernen

Damit sich dein Unternehmen neu und für die Zukunft gut gewappnet aufstellen kann, ist ebenso deine Aufgabe, alle am Arbeitsalltag Beteiligten dafür zu gewinnen und zu begeistern. Die dafür verwendete Methode ist unter dem Namen Agile Journey bekannt.

Im Kern besteht die Agile Journey aus vier Workshopformaten (CHECK, WHY, HOW & RETRO*) und vier Gestaltungsfeldern (Sinnhaftigkeit, Führung und Agiler Mindset, Transparenz und Steuerung & New Work). Ergänzt wird der Modulinhalt durch ein Kennenlernen der aus dem Projekt- und Produktmanagement stammenden Vorgehensweise Scrum.

*Das Workshopformat RETRO wird genauer in Modul 5 behandelt

Zentrale Themen in Modul 3:
  • Neue, von Autonomie geprägte Organisationsform
  • Prozesse der Agilen Journey erlernen: CHECK, WHY, HOW
  • SCRUM kennenlernen

Auf Basis der im vorherigen Modul vorgestellten Formate wirst du anschließend daraus eigenständig Prozessschritte entwickeln. Mit diesen Prozessschritten wirst du später in deinem Unternehmen die agile Transformation anstoßen.

Zentrale Themen in Modul 4:
  • Umsetzung eines Prozessschrittes der Agilen Journey

Grundprinzip der Agilen Journey ist ihre Anwendung in unterschiedlichen Gestaltungsfeldern. Den wesentlichen bist du schon im dritten Modul begegnet. Im fünften Modul wirst du lernen, wie man für diese Gestaltungsfelder konkrete Maßnahmen entwickelt, um den Arbeitsalltag in deinem Unternehmen zu verändern.

Dazu wirst du in verschiedenen Trainingseinheiten Szenarien aus dem Arbeitsleben nachspielen, um zu lernen, wie du dein Fachwissen als Agiler Mindsetter im beruflichen Alltag anwenden kannst. Zudem wirst du Methoden aus dem User Centric Thinking kennenlernen, mehr über die Grundlagen von Kanban erfahren und deinen Werkzeugkasten um das Workshopformat RETRO erweitern.

Zentrale Themen in Modul 5:
  • Konkrete Maßnahmen zur Entwicklung von Agilität und Agilem Mindset konzipieren und durchführen
  • Sinnhaftigkeit, Transparenz und Steuerung (Kanban), New Work, Führung & Autonomie

Zurück zur Praxis; Du übst, wie du als Agiler Mindsetter in deinem Unternehmen die Agile Journey in einem bestimmten Gestaltungsfeld anwendest. Dafür wirst du eine konkrete Maßnahme vorbereiten, diese durchführen und anschließend ihre nachhaltige Weiterverfolgung sichern.

Zentrale Themen in Modul 6:
  • Konkrete Veränderungen in einem Gestaltungsfeld umsetzen

Je nach Unternehmen und Anzahl der Mitarbeitenden wirst du als Agiler Mindsetter auch mit größeren Gruppen zusammenarbeiten. Deshalb wirst du dich im siebten Modul mit Großgruppenformaten beschäftigen. Außerdem vertiefst du einmal mehr in einem Fallbeispiel dein bisher gewonnenes Wissen über die Agile Journey und agiles Führen.

Zentrale Themen in Modul 7:
  •  Agile Journey an einem Fallbeispiel anwenden sowie Großgruppenprojekte kennenlernen

Gegen Ende des Lehrgangs erhältst du die erneute Gelegenheit, noch einmal die Kursinhalte zu reflektieren und in einer praktischen Übung anzuwenden. Im achten Modul ist es deine Aufgabe, ein konkretes Konzept zur Steigerung in deinem Unternehmen oder Arbeitsfeld aufzustellen. Diese Aufgabe ist Bestandteil des Abschlusstests.

Zentrale Themen in Modul 8:
  • Praxisarbeit: Agilität im Arbeitsalltag

Im letzten Modul legst du den Abschluss-Test dieses IHK-Zertifikatslehrgangs ab. Dafür weisst Du nach, dass du dein erlerntes Fachwissen im Arbeitsalltag in deinem Unternehmen umsetzen kannst und in der Lage bist, die Durchführungen einer Agilen Journey als Agiler Mindsetter zu organisieren.

Dein Weg zum Agilen Mindsetter: Beste Karrierechancen mit dem IHK-Zertifikat

Gesamtumfang: Das agile Führung Seminar besteht aus neun aufeinander aufbauenden Modulen (Trainingsbausteinen) mit insgesamt 108 Lehrgangsstunden inklusive Test zum Abschluss des IHK-Zertifikatslehrgangs.

Lehrgang „Agiler Mindsetter (IHK)“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Agiler Mindsetter (IHK)

Du willst etwas bewegen und anpacken? Abwarten und Dinge einfach geschehen lassen, ist nicht so deins? Oder hast du schon einmal den Begriff agile Personalführung gehört und willst mehr darüber erfahren? Dann bringst du alle Voraussetzungen für einen Agilen Mindsetter (IHK) mit. Als Fachkraft für agile Führung stehen dir auf dem Arbeitsmarkt viele Chancen offen. Denn die Nachfrage für agile Führungskompetenzen ist hoch.

Jetzt unverbindlich anfragen

Frühere Teilnehmende haben uns vor der Anmeldung folgende Fragen gestellt:

Du hast weitere Fragen? Dann ruf uns an oder schick uns eine E-Mail

Als Agiler Mindsetter machst du dein Unternehmen bereit für die digitale Transformation. Sie verändert Unternehmen, Märkte und Geschäftsmodelle in einer stetig zunehmenden Geschwindigkeit. Damit dein Unternehmen nicht das Nachsehen hat, sondern selbst Teil dieser Entwicklung wird, organisierst du eigenverantwortlich Maßnahmen, wie Workshops und Gruppengespräche, um in deinem beruflichen Bereich die Grundlagen für ein Agiles Mindset zu schaffen.

Als Agile Coach bist du für vieles zuständig und trägst die Verantwortung, nachhaltig in deinem Unternehmen Veränderung anzustoßen. Dazu benötigst du einerseits Fachwissen und kommunikative Fähigkeiten. Beides kannst du im Kurs Agiler Mindsetter (IHK) lernen.

Veränderung beginnt oft im Kleinen und es müssen viele Maßnahmen greifen, damit sich Unternehmen den Herausforderungen der digitalen Transformation stellen können. Beispielsweise die Auswahl der richtigen Strategie, um dein Unternehmen in eine agile Organisation zu verwandeln. Daher ist es für eine agile Führungskraft wichtig, voranzugehen und Menschen begeistern zu können.

Um agile Teams führen zu können, kannst du auf zahlreiche Methoden für die agile Mitarbeiterführung zurückgreifen. Im Lehrgang liegt ein Augenmerk auf unterschiedlichen Workshoparten, mit denen du deinem Team agile Führung Beispiele aufzeigen kannst.

  • neue Expertise schnell und bedarfsgerecht aufbauen
  • eigene, mit dem Unternehmen vertraute Fach- und Führungskräfte punktgenau weiterbilden und als Innovatoren/Multiplikatoren einsetzen, anstatt auf externe Expertinnen bzw. Experten vertrauen zu müssen
  • Return of „Bildungs-Invest“ meist schon durch die unternehmensspezifische Abschlussarbeit
  • die Mitarbeiterbindung stärken
  • das eigene Kompetenzprofil mit überschaubarem zeitlichem Aufwand erweitern/vertiefen
  • praxisorientierte fachliche und persönliche Impulse, um den beruflichen Werdegang vorantreiben zu können
  • unternehmensinterne Chancen wahrnehmen und dem Unternehmen/Aufgabenbereich neue Impulse geben
  • Anwendung der erlernten Inhalte spezifisch für das eigene Unternehmen/den eigenen Aufgabenbereich bereits im Lehrgang bzw. durch die Abschlussarbeit fördert den Kompetenzaufbau
  • anerkanntes und wertiges IHK-Zertifikats als Zusatzqualifikation
  • schnell und praxisorientiert zu spezialisierten Kompetenzen in wichtigen Zukunftsthemen der Unternehmen
  • verbesserte Chancen beim Berufseinstieg
  • vielfältigere Bewerbungsmöglichkeiten

Infos & Materialien

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.