Ziel der Weiterbildung

Der „Spezialist für Hygienemanagement (IHK)“ verfügt über detaillierte Fachkenntnisse aus den Bereichen Lebensmittelkunde, Prozess-, Personal- und Lagerhygiene, Lebensmittelrecht, Abfallmanagement, Reinigung und Desinfektion sowie HACCP. Dieses praxisnahe Spezialistenwissen bringt er in sein Unternehmen ein und kommt so der gesetzlichen Pflicht zur Dokumentation der Lebensmittelhygiene nach. Durch den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln unter Hygienegesichtspunkten schont der „Spezialist für Hygienemanagement (IHK)“ Ressourcen und spart so Geld durch weniger Schwund.

Zielgruppe

Personen mit praktischen Erfahrungen und Vorkenntnissen aus den Bereichen:

  • Lebensmittelherstellung
  • Gastronomie und Systemgastronomie
  • Hotellerie und Catering
  • Lebensmitteleinzelhandel
  • Großküchen

Der Nutzen des Trainings für das Unternehmen:

  • Prüfung der betriebsinternen Prozesse aus lebensmittelhygienischer Sicht
  • Kosten sparen durch verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln
  • direkte Umsetzung des theoretisch erlernten Wissens im Rahmen der betriebsspezifischen Projektarbeit
  • positives Image bei Verbrauchern durch offensiven Umgang mit dem Hygienemanagement

Der Nutzen des Trainings für den Teilnehmer:

  • detaillierte Fachkenntnisse über Hygienemanagement und HACCP
  • Sensibilisierung für Lebensmittelsicherheit
  • Projekterfahrung

Spezialist für Hygienemanagement (IHK)

Lebensmittelsicherheit richtig umsetzen

Jetzt unverbindlich anfragen

Spezialist für Hygienemanagement (IHK)

Jetzt unverbindlich anfragen

Spezialist für Hygienemanagement (IHK)

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweis

Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.