Der sich in Entwicklung befindliche bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang „Spezialist für Elektromobilität (IHK)“ qualifiziert Fachkräfte, kompetent mit Fragestellungen zur E-Mobility umzugehen und bestmöglich den verschiedenen Mobilitätsanforderungen zu begegnen. Es werden dabei unter anderem Themen der Ladeinfrastruktur, Sicherheitskonzepte, Einsatz- und Nutzungsmöglichkeiten der neuen Technologien sowie Fördermöglichkeiten in den Blick genommen.

Spezialist für Elektromobilität (IHK)

Der sich in Entwicklung befindliche bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang „Spezialist für Elektromobilität (IHK)“ qualifiziert Fachkräfte, kompetent mit Fragestellungen zur E-Mobility umzugehen und bestmöglich den verschiedenen Mobilitätsanforderungen zu begegnen. Es werden dabei unter anderem Themen der Ladeinfrastruktur, Sicherheitskonzepte, Einsatz- und Nutzungsmöglichkeiten der neuen Technologien sowie Fördermöglichkeiten in den Blick genommen.

Jetzt unverbindlich anfragen

Lehrgang „Spezialist für Elektromobilität (IHK)“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Spezialist für Elektromobilität (IHK)

Der sich in Entwicklung befindliche bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang „Spezialist für Elektromobilität (IHK)“ qualifiziert Fachkräfte, kompetent mit Fragestellungen zur E-Mobility umzugehen und bestmöglich den verschiedenen Mobilitätsanforderungen zu begegnen. Es werden dabei unter anderem Themen der Ladeinfrastruktur, Sicherheitskonzepte, Einsatz- und Nutzungsmöglichkeiten der neuen Technologien sowie Fördermöglichkeiten in den Blick genommen.

Jetzt unverbindlich anfragen

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.