Ziel der Weiterbildung

Der Zertifikatslehrgang „Senior-Servicetechniker für Systeme und Prozesse (IHK)“ wendet sich an bereits im Einsatz befindliche Servicetechniker. Während der Zertifikatslehrgang „Servicetechniker (IHK)“ schwerpunktmäßig technische Inhalte vermittelt und künftige Servicetechniker qualifizieren soll, orientiert sich der vorliegende Lehrgang am Projektablauf vom Auftrag bis zur Abnahme. Zentrale Themen sind somit: Prozesse, Analysen, Koordination, Inbetriebnahme, Dokumentation – der Schwerpunkt liegt auf der Methodenkompetenz. Konzipiert wurde der IHK-Zertifikatslehrgang für Unternehmen aller Größen aus der Geräte-, Maschinen- und Anlagentechnik. Das Ziel des Lehrgangs ist es, diesen Unternehmen zur Qualifizierung ihrer Mitarbeiter eine bedarfsorientierte Weiterbildung anzubieten.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang „Senior-Servicetechniker für Systeme und Prozesse (IHK)“ qualifiziert erfahrene Facharbeiter, Meister und Servicetechniker, die gezielt im Bereich des Prozess- und Servicemanagements eingesetzt werden sollen, für neue Herausforderungen.

  • Facharbeiter der Metall-/Elektro-/IT-Berufe
  • Servicefachkräfte
  • Industriemeister
  • Techniker
  • Servicespezialisten
  • Prozessmanager

aus den Einsatzgebieten

  • Service und Support
  • Service Desk/-Hotline
  • Montage und Inbetriebnahme
  • Vorentwicklung und Erprobung

in den Bereichen

  • Produktionsmittel- und Systemhersteller
  • Maschinen- und Anlagenbetreiber
  • Produktionsdienstleister

Senior-Servicetechniker für Systeme und Prozesse (IHK)

Innovativer Service im Maschinen- und Anlagenbau

Jetzt unverbindlich anfragen

Senior-Servicetechniker für Systeme und Prozesse (IHK)

Jetzt unverbindlich anfragen

Senior-Servicetechniker für Systeme und Prozesse (IHK)

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweis

Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.