Ziel der Weiterbildung

Der IHK-Zertifikatslehrgang qualifiziert die Lehrgangsteilnehmer zur Implementierung von Qualitätsmanagementprozessen im Unternehmen. Die Teilnehmer sind in der Lage, Managementsysteme aufzubauen und an der kontinuierlichen Verbesserung im Unternehmen mitzuwirken.

  • Abbildung der aktuellen Norm
  • Zunehmende Bedeutung der interessierten Parteien für ein Unternehmen berücksichtigen
    • Kunden
    • Institutionen
    • Anteilseigner
  • Sicherstellung des Risikomanagements als wichtiger Faktor
  • Beitrag zur stärkeren Prozessorientierung im Unternehmen

Zielgruppe

Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang ist branchenübergreifend konzipiert. Er richtet sich vor allem an den folgenden Personenkreis:

  • Personen, die das Thema Qualitätsmanagement in ihren Aufgabenbereich integrieren wollen, bzw. Personen, die an der Einführung und Aufrechterhaltung von Managementsystemen mitwirken

Der Nutzen des Trainings für das Unternehmen:

  • Sicherheit in Bezug auf unternehmerisches Handeln
  • Im Unternehmen „gut aufgestellt für das Thema QM“
  • Sicherstellung der Weiterentwicklung der Prozesse
  • Wettbewerbsvorteile

Der Nutzen des Trainings für den Teilnehmer:

  • Erweiterung des Kompetenzprofils
  • Auf aktuellem Stand zum Thema QM
  • Spezialisierung
  • Erweiterung der Fähigkeit zum vernetzten Denken

Mögliche Einsatzfelder

  • „Prüfstelle“ für Qualität im Unternehmen
  • Sicherstellung der Einhaltung aktueller Normen
  • Kontinuierliche Verbesserungsprozesse
  • Basis für Lean-Management

Qualitätsmanager (IHK)

Qualität professionell implementieren und leben

Jetzt unverbindlich anfragen

Qualitätsmanager (IHK)

Jetzt unverbindlich anfragen

Qualitätsmanager (IHK)

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweis

Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.