Personalreferent/-in (IHK) – regionales Angebot

Damit ein Betrieb erfolgreich am Markt bestehen kann, ist er in allen Bereichen des Unternehmens mehr denn je auf motivierte und fachlich versierte Mitarbeiter angewiesen. Die Entwicklung in den Betrieben zeigt, dass der qualifizierten Personalarbeit dabei eine besondere Rolle zukommt und dass hier verstärkt Service-, Beratungs- und Managementaufgaben wichtig sind – unabhängig von der Größe des Betriebes. Dafür ist ein entsprechendes personalwirtschaftliches Wissen erforderlich. Dieses Know-How befähigt die Mitarbeiter nicht nur – über den bisherigen Rahmen hinaus – kompetente Ansprechpartner für Mitarbeiter aller Ebenen im Unternehmen zu sein, sondern ermöglicht auch die fachliche Bearbeitung und Entscheidungsvorbereitung wichtiger Bereiche des Personalwesens. Der Lehrgang „Personalreferent“ steht daher unter dem Anspruch, die Teilnehmer auf diese Aufgaben vorzubereiten, stets mit Blick auf die praxisorientierte Anwendbarkeit im Betrieb: Aktuelle Fälle werden teilnehmerorientiert behandelt, konkrete Arbeitshilfen sind Bestandteile der Teilnehmerunterlagen, moderierte Diskussionen geben in direktem Austausch Tipps und Anregungen für die eigene betriebliche Praxis. Am Ende dieses IHK-Zertifikatslehrgangs wird ein lehrgangsinterner Test durchgeführt. Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats ist das Bestehen dieses Tests und eine Anwesenheit von mindestens 80 % der angebotenen Unterrichtsstunden. Inhalt Kommunikation: Personalfachleute in ihren verschiedenen Rollen Vorbereitung und Durchführung von Besprechungen Tricks aus der Praxis für die Steuerung einer Besprechung Bausteine einer erfolgreichen Präsentation: Konkrete Tipps Umgang mit besonderen Herausforderungen Praktische Umsetzung in Form einer selbsterstellten, teilnehmerbezogenen Präsentation Personalpolitik: Das personalpolitische Zielsystem Personalarbeit im Spannungsfeld wechselseitiger Interessen Die organisatorische Einbindung Personalplanung und -controlling: Teilbereiche der Personalplanung Instrumente für die Ermittlung des qualitativen Personalbedarfs Eckpunkte eines erfolgreichen Personalcontrollings Personalmarketing: Direct Sourcing & Co. – Social Media als Recruiting-Instrument Arbeitgeberbewertungsportale Entwicklung eines Leitfadens für den Aufbau eines Employer Branding Personalauswahl: Analyse von Bewerbungsunterlagen (Zeugnissprache und Onlinebewerbungen) Interviewvorbereitung und –durchführung Die spezielle Dramaturgie im Interview – Fragenbaum und Spiegelfragen Gehaltsstrukturen: Funktionsweise und Aufbau von Entgeltsystemen Entwicklung eines eigenen Entgeltsystems Entlohnung von Führungskräften im AT-Bereich Schwerpunkte des Arbeitsrechts für die betriebliche Praxis: Überblick über die Gesetze, die in der HR-Arbeit vorrangig benötigt werden Eckpunkte der Abmahnung und Kündigung anhand von Praxisbeispielen Wege der Personalfreisetzung Personalentwicklung und -beurteilung: 360° Feedbacks, Mitarbeiterbefragung und Co. – Instrumente der Personalentwicklung Aufbau und Durchführung von Leistungsbeurteilungen auf Basis eines unternehmensbezogenen Kompetenzmodells Eckpunkte eines nachhaltigen Talentmanagements Zielgruppe Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter, die Personalarbeit bisher nebenher mitmachen sowie an Personalsachbearbeiter, die über die klassische Sachbearbeitung hinaus sich nun höher qualifizieren wollen.

Home » Weitere Lehrgänge » Personalreferent/-in (IHK) - regionales Angebot

Damit ein Betrieb erfolgreich am Markt bestehen kann, ist er in allen Bereichen des Unternehmens mehr denn je auf motivierte und fachlich versierte Mitarbeiter angewiesen. Die Entwicklung in den Betrieben zeigt, dass der qualifizierten Personalarbeit dabei eine besondere Rolle zukommt und dass hier verstärkt Service-, Beratungs- und Managementaufgaben wichtig sind – unabhängig von der Größe des Betriebes. Dafür ist ein entsprechendes personalwirtschaftliches Wissen erforderlich. Dieses Know-How befähigt die Mitarbeiter nicht nur – über den bisherigen Rahmen hinaus – kompetente Ansprechpartner für Mitarbeiter aller Ebenen im Unternehmen zu sein, sondern ermöglicht auch die fachliche Bearbeitung und Entscheidungsvorbereitung wichtiger Bereiche des Personalwesens.

Der Lehrgang „Personalreferent“ steht daher unter dem Anspruch, die Teilnehmer auf diese Aufgaben vorzubereiten, stets mit Blick auf die praxisorientierte Anwendbarkeit im Betrieb: Aktuelle Fälle werden teilnehmerorientiert behandelt, konkrete Arbeitshilfen sind Bestandteile der Teilnehmerunterlagen, moderierte Diskussionen geben in direktem Austausch Tipps und Anregungen für die eigene betriebliche Praxis.

Am Ende dieses IHK-Zertifikatslehrgangs wird ein lehrgangsinterner Test durchgeführt. Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats ist das Bestehen dieses Tests und eine Anwesenheit von mindestens 80 % der angebotenen Unterrichtsstunden.

Inhalt

Kommunikation:

  • Personalfachleute in ihren verschiedenen Rollen
  • Vorbereitung und Durchführung von Besprechungen
  • Tricks aus der Praxis für die Steuerung einer Besprechung

Bausteine einer erfolgreichen Präsentation:

  • Konkrete Tipps
  • Umgang mit besonderen Herausforderungen
  • Praktische Umsetzung in Form einer selbsterstellten, teilnehmerbezogenen Präsentation

Personalpolitik:

  • Das personalpolitische Zielsystem
  • Personalarbeit im Spannungsfeld wechselseitiger Interessen
  • Die organisatorische Einbindung

Personalplanung und -controlling:

  • Teilbereiche der Personalplanung
  • Instrumente für die Ermittlung des qualitativen Personalbedarfs
  • Eckpunkte eines erfolgreichen Personalcontrollings

Personalmarketing:

  • Direct Sourcing & Co. – Social Media als Recruiting-Instrument
  • Arbeitgeberbewertungsportale
  • Entwicklung eines Leitfadens für den Aufbau eines Employer Branding

Personalauswahl:

  • Analyse von Bewerbungsunterlagen (Zeugnissprache und Onlinebewerbungen)
  • Interviewvorbereitung und –durchführung
  • Die spezielle Dramaturgie im Interview – Fragenbaum und Spiegelfragen

Gehaltsstrukturen:

  • Funktionsweise und Aufbau von Entgeltsystemen
  • Entwicklung eines eigenen Entgeltsystems
  • Entlohnung von Führungskräften im AT-Bereich

Schwerpunkte des Arbeitsrechts für die betriebliche Praxis:

  • Überblick über die Gesetze, die in der HR-Arbeit vorrangig benötigt werden
  • Eckpunkte der Abmahnung und Kündigung anhand von Praxisbeispielen
  • Wege der Personalfreisetzung

Personalentwicklung und -beurteilung:

  • 360° Feedbacks, Mitarbeiterbefragung und Co. – Instrumente der Personalentwicklung
  • Aufbau und Durchführung von Leistungsbeurteilungen auf Basis eines unternehmensbezogenen Kompetenzmodells
  • Eckpunkte eines nachhaltigen Talentmanagements

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter, die Personalarbeit bisher nebenher mitmachen sowie an Personalsachbearbeiter, die über die klassische Sachbearbeitung hinaus sich nun höher qualifizieren wollen.

Personalreferent/-in (IHK) – regionales Angebot

Damit ein Betrieb erfolgreich am Markt bestehen kann, ist er in allen Bereichen des Unternehmens mehr denn je auf motivierte und fachlich versierte Mitarbeiter angewiesen. Die Entwicklung in den Betrieben zeigt, dass der qualifizierten Personalarbeit dabei eine besondere Rolle zukommt und dass hier verstärkt Service-, Beratungs- und Managementaufgaben wichtig sind – unabhängig von der Größe des Betriebes. Dafür ist ein entsprechendes personalwirtschaftliches Wissen erforderlich. Dieses Know-How befähigt die Mitarbeiter nicht nur – über den bisherigen Rahmen hinaus – kompetente Ansprechpartner für Mitarbeiter aller Ebenen im Unternehmen zu sein, sondern ermöglicht auch die fachliche Bearbeitung und Entscheidungsvorbereitung wichtiger Bereiche des Personalwesens. Der Lehrgang „Personalreferent“ steht daher unter dem Anspruch, die Teilnehmer auf diese Aufgaben vorzubereiten, stets mit Blick auf die praxisorientierte Anwendbarkeit im Betrieb: Aktuelle Fälle werden teilnehmerorientiert behandelt, konkrete Arbeitshilfen sind Bestandteile der Teilnehmerunterlagen, moderierte Diskussionen geben in direktem Austausch Tipps und Anregungen für die eigene betriebliche Praxis. Am Ende dieses IHK-Zertifikatslehrgangs wird ein lehrgangsinterner Test durchgeführt. Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats ist das Bestehen dieses Tests und eine Anwesenheit von mindestens 80 % der angebotenen Unterrichtsstunden. Inhalt Kommunikation: Personalfachleute in ihren verschiedenen Rollen Vorbereitung und Durchführung von Besprechungen Tricks aus der Praxis für die Steuerung einer Besprechung Bausteine einer erfolgreichen Präsentation: Konkrete Tipps Umgang mit besonderen Herausforderungen Praktische Umsetzung in Form einer selbsterstellten, teilnehmerbezogenen Präsentation Personalpolitik: Das personalpolitische Zielsystem Personalarbeit im Spannungsfeld wechselseitiger Interessen Die organisatorische Einbindung Personalplanung und -controlling: Teilbereiche der Personalplanung Instrumente für die Ermittlung des qualitativen Personalbedarfs Eckpunkte eines erfolgreichen Personalcontrollings Personalmarketing: Direct Sourcing & Co. – Social Media als Recruiting-Instrument Arbeitgeberbewertungsportale Entwicklung eines Leitfadens für den Aufbau eines Employer Branding Personalauswahl: Analyse von Bewerbungsunterlagen (Zeugnissprache und Onlinebewerbungen) Interviewvorbereitung und –durchführung Die spezielle Dramaturgie im Interview – Fragenbaum und Spiegelfragen Gehaltsstrukturen: Funktionsweise und Aufbau von Entgeltsystemen Entwicklung eines eigenen Entgeltsystems Entlohnung von Führungskräften im AT-Bereich Schwerpunkte des Arbeitsrechts für die betriebliche Praxis: Überblick über die Gesetze, die in der HR-Arbeit vorrangig benötigt werden Eckpunkte der Abmahnung und Kündigung anhand von Praxisbeispielen Wege der Personalfreisetzung Personalentwicklung und -beurteilung: 360° Feedbacks, Mitarbeiterbefragung und Co. – Instrumente der Personalentwicklung Aufbau und Durchführung von Leistungsbeurteilungen auf Basis eines unternehmensbezogenen Kompetenzmodells Eckpunkte eines nachhaltigen Talentmanagements Zielgruppe Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter, die Personalarbeit bisher nebenher mitmachen sowie an Personalsachbearbeiter, die über die klassische Sachbearbeitung hinaus sich nun höher qualifizieren wollen.

Lehrgang „Personalreferent/-in (IHK) – regionales Angebot“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt Termin aussuchen & anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Personalreferent/-in (IHK) – regionales Angebot

Damit ein Betrieb erfolgreich am Markt bestehen kann, ist er in allen Bereichen des Unternehmens mehr denn je auf motivierte und fachlich versierte Mitarbeiter angewiesen. Die Entwicklung in den Betrieben zeigt, dass der qualifizierten Personalarbeit dabei eine besondere Rolle zukommt und dass hier verstärkt Service-, Beratungs- und Managementaufgaben wichtig sind – unabhängig von der Größe des Betriebes. Dafür ist ein entsprechendes personalwirtschaftliches Wissen erforderlich. Dieses Know-How befähigt die Mitarbeiter nicht nur – über den bisherigen Rahmen hinaus – kompetente Ansprechpartner für Mitarbeiter aller Ebenen im Unternehmen zu sein, sondern ermöglicht auch die fachliche Bearbeitung und Entscheidungsvorbereitung wichtiger Bereiche des Personalwesens. Der Lehrgang „Personalreferent“ steht daher unter dem Anspruch, die Teilnehmer auf diese Aufgaben vorzubereiten, stets mit Blick auf die praxisorientierte Anwendbarkeit im Betrieb: Aktuelle Fälle werden teilnehmerorientiert behandelt, konkrete Arbeitshilfen sind Bestandteile der Teilnehmerunterlagen, moderierte Diskussionen geben in direktem Austausch Tipps und Anregungen für die eigene betriebliche Praxis. Am Ende dieses IHK-Zertifikatslehrgangs wird ein lehrgangsinterner Test durchgeführt. Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats ist das Bestehen dieses Tests und eine Anwesenheit von mindestens 80 % der angebotenen Unterrichtsstunden. Inhalt Kommunikation: Personalfachleute in ihren verschiedenen Rollen Vorbereitung und Durchführung von Besprechungen Tricks aus der Praxis für die Steuerung einer Besprechung Bausteine einer erfolgreichen Präsentation: Konkrete Tipps Umgang mit besonderen Herausforderungen Praktische Umsetzung in Form einer selbsterstellten, teilnehmerbezogenen Präsentation Personalpolitik: Das personalpolitische Zielsystem Personalarbeit im Spannungsfeld wechselseitiger Interessen Die organisatorische Einbindung Personalplanung und -controlling: Teilbereiche der Personalplanung Instrumente für die Ermittlung des qualitativen Personalbedarfs Eckpunkte eines erfolgreichen Personalcontrollings Personalmarketing: Direct Sourcing & Co. – Social Media als Recruiting-Instrument Arbeitgeberbewertungsportale Entwicklung eines Leitfadens für den Aufbau eines Employer Branding Personalauswahl: Analyse von Bewerbungsunterlagen (Zeugnissprache und Onlinebewerbungen) Interviewvorbereitung und –durchführung Die spezielle Dramaturgie im Interview – Fragenbaum und Spiegelfragen Gehaltsstrukturen: Funktionsweise und Aufbau von Entgeltsystemen Entwicklung eines eigenen Entgeltsystems Entlohnung von Führungskräften im AT-Bereich Schwerpunkte des Arbeitsrechts für die betriebliche Praxis: Überblick über die Gesetze, die in der HR-Arbeit vorrangig benötigt werden Eckpunkte der Abmahnung und Kündigung anhand von Praxisbeispielen Wege der Personalfreisetzung Personalentwicklung und -beurteilung: 360° Feedbacks, Mitarbeiterbefragung und Co. – Instrumente der Personalentwicklung Aufbau und Durchführung von Leistungsbeurteilungen auf Basis eines unternehmensbezogenen Kompetenzmodells Eckpunkte eines nachhaltigen Talentmanagements Zielgruppe Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter, die Personalarbeit bisher nebenher mitmachen sowie an Personalsachbearbeiter, die über die klassische Sachbearbeitung hinaus sich nun höher qualifizieren wollen.

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.

Regionales Angebot

Titelbild für den regionalen Lehrgang Personalreferent/-in (IHK) - regionales Angebot