Veranstaltungsdetails

Für Fachkräftesicherung gibt es kein Patentrezept. Sie lässt sich nur mit Netzwerken und qualifiziertem Personal umsetzen. Diese maßgeschneiderte Qualifizierung in Kooperation mit dem Innovationsbüro Fachkräfte für die Region – ein Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Fachkräftesicherung deutschlandweit – sichert Praxisnähe und Qualität der IHK-Weiterbildung.

Lehrgangsziel

Mit dem Seminarangebot „Netzwerkkoordinator*in zur Fachkräftesicherung (IHK)“ bietet die IHK Potsdam einen bundeseinheitlichen Abschluss mit IHK-Zertifikat und dem Ziel, den Erfolg von Fachkräftenetzwerken aktiv zu sichern und voranzutreiben.

Zielgruppe

Führungskräfte, Mitarbeiter*innen und Projektleiter*innen in kleinen und mittelständischen Unternehmen, in Kammern, Arbeitsagenturen, Kommunen, Politik, Verwaltung, und Stiftungen, aber auch Ehrenamt und Sozialarbeit – Menschen, die engagiert in Netzwerken agieren, eigenverantwortlich Projekte leiten oder darin federführend eingebunden sind.

Netzwerkkoordinator/-in zur Fachkräftesicherung (IHK) – regionales IHK-Angebot

Veranstaltungsdetails Für Fachkräftesicherung gibt es kein Patentrezept. Sie lässt sich nur mit Netzwerken und qualifiziertem Personal umsetzen. Diese maßgeschneiderte Qualifizierung in Kooperation mit dem Innovationsbüro Fachkräfte für die Region – ein Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Fachkräftesicherung deutschlandweit – sichert Praxisnähe und Qualität der IHK-Weiterbildung. Lehrgangsziel Mit dem Seminarangebot „Netzwerkkoordinator*in zur Fachkräftesicherung (IHK)“ bietet die IHK Potsdam einen bundeseinheitlichen Abschluss mit IHK-Zertifikat und dem Ziel, den Erfolg von Fachkräftenetzwerken aktiv zu sichern und voranzutreiben. Zielgruppe Führungskräfte, Mitarbeiter*innen und Projektleiter*innen in kleinen und mittelständischen Unternehmen, in Kammern, Arbeitsagenturen, Kommunen, Politik, Verwaltung, und Stiftungen, aber auch Ehrenamt und Sozialarbeit – Menschen, die engagiert in Netzwerken agieren, eigenverantwortlich Projekte leiten oder darin federführend eingebunden sind.

Jetzt unverbindlich anfragen

Lehrgang „Netzwerkkoordinator/-in zur Fachkräftesicherung (IHK) – regionales IHK-Angebot“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Netzwerkkoordinator/-in zur Fachkräftesicherung (IHK) – regionales IHK-Angebot

Veranstaltungsdetails Für Fachkräftesicherung gibt es kein Patentrezept. Sie lässt sich nur mit Netzwerken und qualifiziertem Personal umsetzen. Diese maßgeschneiderte Qualifizierung in Kooperation mit dem Innovationsbüro Fachkräfte für die Region – ein Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Fachkräftesicherung deutschlandweit – sichert Praxisnähe und Qualität der IHK-Weiterbildung. Lehrgangsziel Mit dem Seminarangebot „Netzwerkkoordinator*in zur Fachkräftesicherung (IHK)“ bietet die IHK Potsdam einen bundeseinheitlichen Abschluss mit IHK-Zertifikat und dem Ziel, den Erfolg von Fachkräftenetzwerken aktiv zu sichern und voranzutreiben. Zielgruppe Führungskräfte, Mitarbeiter*innen und Projektleiter*innen in kleinen und mittelständischen Unternehmen, in Kammern, Arbeitsagenturen, Kommunen, Politik, Verwaltung, und Stiftungen, aber auch Ehrenamt und Sozialarbeit – Menschen, die engagiert in Netzwerken agieren, eigenverantwortlich Projekte leiten oder darin federführend eingebunden sind.

Jetzt unverbindlich anfragen

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.

Regionales Angebot

Titelbild für den regionalen Lehrgang Netzwerkkoordinator/-in zur Fachkräftesicherung (IHK) - regionales IHK-Angebot