Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmer erlernen den sicheren Umgang mit der ICD- und OPS-Systematik sowie die Anwendung der entsprechenden Kodierrichtlinien zur korrekten Fallbabrechnung im G-DRG-System. Durch regelmäßige Übungen an Fallbeispielen aus dem Kodieralltag wird erlerntes theoretisches Wissen in die Praxis umgesetzt und weiter gefestigt.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an examinierte Fachpflegekräfte und medizinisches Fachpersonal, aber auch an Ärzte in Krankenhäusern, Medizinökonomen, erfahrene Mitarbeiter aus Rechnungsprüfteams der Kostenträger oder an Außendienstmitarbeiter der Medizinprodukte- und Pharmahersteller.

Der Nutzen des Trainings für das Unternehmen:

  • Entlastung der Ärzte in Krankenhäusern – effizienterer Personaleinsatz möglich
  • Vollständige, regelkonforme und erlösorientierte Kodierung zur Sicherung des Umsatzes
  • Aktuelles Fachwissen für sachgerechte Abrechnung im sich ständig weiterentwickelnden G-DRG-System
  • Effiziente und korrekte Abrechnungsprozesse

Der Nutzen des Trainings für den Teilnehmer:

  • Sicherheit in der Anwendung der Kodierrichtlinien zur Fallabrechnung
  • Viele Praxisübungen und Training anhand konkreter Fallbeispiele
  • Interessantes und zukunftssicheres Aufgabengebiet mit inhaltlichem Bezug zu medizinischen Tätigkeiten
  • Qualifizierte Weiterbildung auf hohem Niveau mit bundesweit anerkanntem Zertifikat

Medizinische Kodierfachkraft (IHK)

Sachgerecht kodieren, fehlerhafte Kodierung identifizieren, sich sicher im DRG-Abrechnungssystem bewegen

Jetzt unverbindlich anfragen

Medizinische Kodierfachkraft (IHK)

Jetzt unverbindlich anfragen

Medizinische Kodierfachkraft (IHK)

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweis

Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.