Ziel der Weiterbildung

Rasante technologische Fortschritte, häufige Änderungen in den Produktionsabläufen und immer komplexere Fertigungseinrichtungen – der Bedarf an qualifizierten Fachkräften ist schwieriger denn je zu decken.

Mit dem Zertifikatslehrgang Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK) können Unternehmen für Entspannung sorgen. Denn die einfachste und beste Möglichkeit, praxisnahes Know-how aufzubauen und zu sichern, ist es, die eigenen Mitarbeiter über technische Weiterbildungsangebote fit für die jüngsten Technologien zu machen.

Zielgruppe

Grundstufe SPS-Technik (IHK)

Die Grundstufe SPS-Technik (IHK) ist konzipiert für Mitarbeiter, die über keine Kenntnisse in der SPS-Technik verfügen. Im Lehrgang erwerben sie praxisbezogen die Grundlagen der SPS-Technik, unter anderem durch anwendungsorientierte Übungsbeispiele.

Der Nutzen des Trainings für das Unternehmen:

  • Optimierte Produktionszeiten: Ein Fokus der Qualifizierung liegt auf der Optimierung der Produktionsprozesse sowie der verbesserten Wartung und Instandhaltung – so erhöht sich die Verfügbarkeit der Anlagentechnik.
  • Integration und Sicherheit: Junge Facharbeiter integrieren sich durch die praxisnahe Weiterbildung wesentlich schneller in die betrieblichen Abläufe und gehen sicherer mit den Anlagen um.
  • Weniger externe Servicekosten: Die Absolventen können Stillstandszeiten der Anlagen in den Produktionsabläufen deutlich verringern, weil sie eine gezielte Fehlerdiagnose durchführen können.
  • Überfachliche Qualifikation: Die Absolventen lernen – neben den zentralen – auch angrenzende Themenbereiche kennen. So arbeiten sie deutlich besser mit anderen Abteilungen zusammen.

Der Nutzen des Trainings für den Teilnehmer:

  • Viele Übungen: Durch die Übungen im Zusammenspiel mit der abschließenden Projektarbeit erlangt der Teilnehmer bereits während der Qualifizierung praktisches Erfahrungswissen.
  • Bessere Zusammenarbeit im Team: Insbesondere die Gruppenarbeiten fördern und optimieren die Arbeitsorganisation.
  • Ausgewogene Verteilung von Theorie und Praxis: Der Teilnehmer setzt bereits im Kurs unter realen Bedingungen das theoretische Wissen in die Praxis um.
  • Aus der Praxis – für die Praxis: Die langjährige Erfahrung von betrieblichen Experten und Lehrgangsanbietern ist in die Konzeption des Lehrgangs eingeflossen:Fragen aus der Praxis werden auf dem neuesten Stand der Technik behandelt.

Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK) – 1/3

Grundstufe

Jetzt unverbindlich anfragen

Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK) – 1/3

Jetzt unverbindlich anfragen

Industriefachkraft für SPS-Technik (IHK) – 1/3

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweis

Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.