Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmer erwerben, auf der Berufsausbildung aufbauend, ein vertieftes und erweitertes Fachwissen, das dem aktuellen Stand in der Mikrotechnik entspricht. Die Grundlagen der Mikrotechnik werden vermittelt sowie die Herstellungsverfahren und Fertigungsprozesse praktisch geübt. Darüber hinaus wird die Befähigung trainiert, in projektorientierten Arbeitsgruppen mit-zuarbeiten und Fachwissen zielorientiert in die berufliche Praxis zu übertragen.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang „Industriefachkraft für Mikrotechnik (IHK)“ spricht Fachkräfte mit Branchenerfahrung insbesondere aus mittelständischen Unternehmen an, die ihre Kompetenzen zur Industriefachkraft für Mikrotechnik weiterentwickeln wollen.

Der Nutzen des Trainings für das Unternehmen:

  • Optimierte Produktionszeiten: Durch Optimierung mikrotechnischer Produktionsprozesse sowie verbesserte Wartung und Instandhaltung erhöht sich die Verfügbarkeit der mikrotechnischen Anlagen.
  • Weniger externe Servicekosten: Die Absolventen können eine gezielte Fehlerdiagnose durchführen und somit Stillstandzeiten der Anlagen in den Produktionsabläufen deutlich verringern.
  • Integration und Sicherheit: Junge Facharbeiter integrieren sich durch die praxisnahe Weiterbildung schneller in betriebliche Abläufe.

Der Nutzen des Trainings für den Teilnehmer:

  • Viele Übungen: Im Zusammenspiel mit der abschließenden Projektarbeit erlangt der Teilnehmer bereits während der Qualifizierung praktisches Erfahrungswissen.
  • Bessere Zusammenarbeit im Team: Insbesondere die Gruppenarbeiten fördern und optimieren die Arbeitsorganisation.
  • Aus der Praxis – für die Praxis: Entwickelt von Experten mit langjähriger Erfahrung behandelt der Lehrgang Fragen der mikrotechnischen Praxis unter realen Bedingungen auf neuestem Stand der Technik.

Industriefachkraft für Mikrotechnik (IHK)

Grund-, Aufbau- und Anwenderstufe

Jetzt unverbindlich anfragen

Lehrgang „Industriefachkraft für Mikrotechnik (IHK)“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Industriefachkraft für Mikrotechnik (IHK)

Grund-, Aufbau- und Anwenderstufe

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.