Nutzen

Im Mittelpunkt des Onlinelehrgangs steht die betriebliche Krankenversicherung (bKV). Sie erarbeiten sich Fach- und Umsetzungswissen zur bKV und deren Anwendung in klein-/mittelständischen Unternehmen (KMU).

Die betriebliche Krankenversicherung ist Drehscheibe und Bindeglied der verschiedenen Bereiche der Gesundheitsförderung und betrieblichen Vorsorge. Die Absicherung privatärztlicher Leistungen und/oder flexibler Leistungsbudgets, verbunden mit Assistance-Leistungen reduziert Fehlzeiten und somit Kosten im KMU.

Sie erarbeiten sich alle Facetten der bKV-Themen und bereiten anhand konkreter Kundenfälle entsprechende Lösungen vor. Nach erfolgreichem Abschluss des IHK-Tests erhalten Sie das Zertifikat "Firmen-Vorsorgeberater/-in betriebliche Krankenversicherung IHK".

  • Bildungszeit zur Weiterbildungspflicht für Versicherungsvermittler/-innen (VersVermV/§7): 32 Stunden
  • Bildungszeit des gesamten IHK-Zertifikatslehrgangs inklusive Test: 37,5 Stunden

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Versicherungsvermittler-Betriebe (Versicherungsmakler, Agenturen …) und deren Mitarbeiter/-innen, die bereits zu anderen Vorsorge-Themen im Firmenkunden-Segment aktiv sind bzw. sich diese Kunden-Zielgruppe systematisch neu erarbeiten wollen.

Die Attraktivität von gesundheitlichen Förderungen hat bei Ihren Firmenkunden einen hohen Stellenwert in allen Ebenen. Der Bedarf an Lösungen Thema „Employer Banding“, also der möglichst positiven Außen- und Innenwirkung des Arbeitgebers auf die nachhaltige Bindung von bestehenden und neuen Arbeitnehmer/-innen, ist sehr hoch.

Die Märkte der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) sind noch weitgehend unbearbeitet. In diesem Lehrgang erhalten Sie die fachliche Qualifikation und praktische Tools zur Ansprach, Beratung und Betreuung Ihrer Firmenkunden.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Der Lehrgang besteht aus den Teilen "Fokus Fachwissen" und "Fokus Umsetzung". Die Fachinhalte des ersten Teils werden nach dem fachlichen IHK-Test in Musterfälle überführt und zur direkten Anwendung in Ihrem Versicherungsvermittler-Unternehmen fortentwickelt. Eine durch die Referenten ausgewählte Aufgabenstellung im (anonymisierten) Praxisfall, wird durch den Teilnehmer unmittelbar nach Modul 9 bearbeitet und als Teil der IHK-Zertifikatsvergabe bewertet.

Themenbereiche des Lehrgangs:

  • Perspektiven und Rollen aller Beteiligten und Betroffenen im klein-/mittelständischen Unternehmen (KMU) im Kontext der betrieblichen Krankenversicherung (bKV)
  • Sicherung Human-Kapital im KMU in Verknüpfung des betriebswirtschaftlichen Folgen aus Fehlzeiten und Arbeitsunfähigkeit
  • Steuerlicher und arbeitsrechtlicher Rahmen und Lösungen des bKV-Anbietermarkts
  • Beratungsprozess im KMU, Marktzugang, Multiplikatoren
  • KMU-Kundenfälle zur direkten Umsetzung nach Lehrgangsende
  • Praxisumsetzung "Überbetriebliche/r Pflegelotse/-lotsin"

Firmen-Vorsorgeberater/-in betriebliche Krankenversicherung (IHK) – regionales Angebot

Die Vereinbarkeit von Beruf, Gesundheit und Pflege als Lotse/-in in der Mitarbeiter/-innen-Vorsorge

Jetzt unverbindlich anfragen

Firmen-Vorsorgeberater/-in betriebliche Krankenversicherung (IHK) – regionales Angebot

Jetzt unverbindlich anfragen

Firmen-Vorsorgeberater/-in betriebliche Krankenversicherung (IHK) – regionales Angebot

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweis

Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.