Mit diesem IHK-Zertifikatslehrgang bieten wir für Einsteiger und für Mitarbeiter mit geringen Kenntnissen, die mit Zoll- und Exportthemen im Unternehmen betraut sind und außenwirtschaftliche Zusammenhänge verstehen sowie Fachwissen aufbauen möchten, eine umfangreiche Schulung an. Der Lehrgang eignet sich auch für Sachbearbeiter, die ihr praktisches Wissen der Export- und Zollabwicklung in einen systematischen Zusammenhang bringen wollen und ihre Kenntnisse erweitern oder auffrischen möchten. Es werden grundlegende praxisorientierte Kenntnisse der komplexen zoll- und außenwirtschaftlichen Zusammenhänge vermittelt. Behandelt werden die Klassifikation von Waren, die Nutzung von Incoterms sowie von Zahlungsbedingungen, die Besonderheiten des innergemeinschaftlichen Warenverkehrs, Zollverfahren und Exportdokumente, Ursprung und Präferenzen sowie Grundzüge der betrieblichen Exportkontrolle.

Fachkraft für Export und Zollabwicklung (IHK) – regionales Angebot

Mit diesem IHK-Zertifikatslehrgang bieten wir für Einsteiger und für Mitarbeiter mit geringen Kenntnissen, die mit Zoll- und Exportthemen im Unternehmen betraut sind und außenwirtschaftliche Zusammenhänge verstehen sowie Fachwissen aufbauen möchten, eine umfangreiche Schulung an. Der Lehrgang eignet sich auch für Sachbearbeiter, die ihr praktisches Wissen der Export- und Zollabwicklung in einen systematischen Zusammenhang bringen wollen und ihre Kenntnisse erweitern oder auffrischen möchten. Es werden grundlegende praxisorientierte Kenntnisse der komplexen zoll- und außenwirtschaftlichen Zusammenhänge vermittelt. Behandelt werden die Klassifikation von Waren, die Nutzung von Incoterms sowie von Zahlungsbedingungen, die Besonderheiten des innergemeinschaftlichen Warenverkehrs, Zollverfahren und Exportdokumente, Ursprung und Präferenzen sowie Grundzüge der betrieblichen Exportkontrolle.

Jetzt unverbindlich anfragen

Lehrgang „Fachkraft für Export und Zollabwicklung (IHK) – regionales Angebot“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Fachkraft für Export und Zollabwicklung (IHK) – regionales Angebot

Mit diesem IHK-Zertifikatslehrgang bieten wir für Einsteiger und für Mitarbeiter mit geringen Kenntnissen, die mit Zoll- und Exportthemen im Unternehmen betraut sind und außenwirtschaftliche Zusammenhänge verstehen sowie Fachwissen aufbauen möchten, eine umfangreiche Schulung an. Der Lehrgang eignet sich auch für Sachbearbeiter, die ihr praktisches Wissen der Export- und Zollabwicklung in einen systematischen Zusammenhang bringen wollen und ihre Kenntnisse erweitern oder auffrischen möchten. Es werden grundlegende praxisorientierte Kenntnisse der komplexen zoll- und außenwirtschaftlichen Zusammenhänge vermittelt. Behandelt werden die Klassifikation von Waren, die Nutzung von Incoterms sowie von Zahlungsbedingungen, die Besonderheiten des innergemeinschaftlichen Warenverkehrs, Zollverfahren und Exportdokumente, Ursprung und Präferenzen sowie Grundzüge der betrieblichen Exportkontrolle.

Jetzt unverbindlich anfragen

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.

Regionales Angebot

Titelbild für den regionalen Lehrgang Fachkraft für Export und Zollabwicklung (IHK) - regionales Angebot