Ziel der Weiterbildung

Themenschwerpunkte des modular aufgebauten Lehrgangskonzeptes sind „Praxis des Auslandsgeschäfts“, „Verfahren des Im- und Exports von Waren und Dienstleistungen“ und „Grundlagen des Internationalen Marketings“ sowie deren Verknüpfung mit der Praxis des Exports und Vertriebsfragen.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang „Außenwirtschaft und Exportabwicklung“ richtet sich an Mitarbeiter (z. B. Sachbearbeiter), die in den Auslandsabteilungen von Unternehmen bereits tätig sind, eine solche Tätigkeit bisher nicht in vollem Umfang bzw. nur kurz ausüben oder sich auf qualifizierte Fachaufgaben in Auslandsabteilungen vorbereiten wollen. Angesprochen sind auch verantwortliche Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen, die mit Außenwirtschafts- und Exportaufgaben betraut sind bzw. werden sollen.

Der Nutzen des Trainings für den Teilnehmer und das Unternehmen:

Der Teilnehmer erwirbt mit dem Besuch des Basislehrgangs Kenntnisse und Fertigkeiten für eine verantwortliche Tätigkeit bei der Planung, Realisierung und Abwicklung von Außenhandelsgeschäften. Der Lehrgangsabsolvent kann in den Entwicklungsprozess strategischer Marketingentscheidungen eingebunden werden, Im- und Exportgeschäfte selbstständig unter Berücksichtigung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften abwickeln und ein breites Spektrum von Aufgaben im Funktionsbereich Außenwirtschaft verantwortlich wahrnehmen.

Die Projektarbeit aus der Praxis als IHK-Test bildet den Höhepunkt und verlangt vom Teilnehmer den Nachweis, dass er eine Exportstrategie im konkreten Fall entwickeln bzw. realisieren kann.

Das IHK-Qualifizierungskonzept richtet sich auch an Führungskräfte des Mittelstandes. Es bietet die Möglichkeit, neben fundiertem Grundlagenwissen die wesentlichen Instrumentarien der Außenwirtschaft und der Exportabwicklung kennen zu lernen und diese an praktischen Beispielen zu trainieren. Für diese Teilnehmer ist von Bedeutung, dass sie im Lehrgang Basiskompetenzen erwerben, um für das Verhalten im Wettbewerb Sicherheit zu erlangen, sich auf neue Marktanforderungen einzustellen, Exportziele zu verwirklichen und Kundenorientierung als Maßstab ihres Handelns zu verstehen.

Europäische/r Exportmanager (IHK)

Grenzenlos Märkte erschließen, international handeln

Jetzt unverbindlich anfragen

Lehrgang „Europäische/r Exportmanager (IHK)“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Europäische/r Exportmanager (IHK)

Grenzenlos Märkte erschließen, international handeln

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.