Zielsetzung:

Dieser Lehrgang bietet Ihnen die Wissensbasis, um Ihr Unternehmen am Markt erfolgreich zu etablieren und an der Unternehmensplanung und Koordinierung mitwirken zu können sowie im Controllingbereich für anspruchsvolle Aufgaben mit Hilfe eines Controlling Instrumentariums gerüstet zu sein. Dieses Instrumentarium vermittelt Ihnen sehr praxisorientiert Wissen, Werkzeuge und Methoden, um Ihren Betrieb planen, lenken und auch steuern zu können. Sie werden aus ermittelten Zielabweichungen lernen, die richtigen Schlüsse für Ihre Zukunft zu ziehen. Dieser Zertifikatslehrgang wird IT-gestützt sein, d. h. Sie erhalten wesentliche Tools, die in elektronischer Form behandelt werden zur direkten Benutzung und sofortigen praktischen Umsetzung in Ihrem Betrieb.

Inhalt:

Modul 1

  • Begriffliche Erklärungen
  • Controlling und Planung
  • Entwicklung des Controlling
  • Warum müssen Sie controllen und planen, um am Markt überleben zu können?
  • Abgrenzung zu verwandten Gebieten
  • Einordnung im Betrieb und innerhalb des Rechnungswesens
  • Traditionelle/aktuelle Organisationsfragen und Antworten
  • Aufgaben des Controlling
  • Anforderungen und Wirkungen

Modul 2

  • Gewinnschwellenerrechnung
  • Strategisches Controlling
  • Operatives Controlling
  • Unterschied zwischen strategischem/operativem Controlling
  • Sicherung des heutigen Ergebnisses und die langfristige Existenz Ihres Betriebes
  • Strategische Planung
  • Trainingsfälle: Soll/Ist Vergleich, Planung, Budgetierung
  • Erfolgstreiber definieren und die dazu gehörige jeweilige Zielzahlermittlung
  • Balanced Scorecard als wesentliches Instrument
  • Trainingsfälle: BSC- und ROI-Modell (Ermittlung der Gesamtkapitalrentabilität)
  • Kennzahlen-Tableau strukturell und funktional je Abteilung

Modul 3

  • Controlling und Projekte, Controlling und Prozesse
  • Projektmanagement, Projektorganisation
  • EDV Unterstützung – Tools
  • Trainingsfälle: Ein Projekt strukturieren
  • Prozessmanagement/-analyse/-optimierung
  • Kernprozesse und Subprozesse
  • Teilgebiet der Kostenrechnung: Prozesskostenrechnung
  • Trainingsfälle: Prozessanalyse und Prozessoptimierung (PAPO)

Modul 4

  • Controlling-Bereiche in der Zusammenfassung
  • Controlling-Regelkreis
  • Controlling im Spannungsfeld Qualitäts-/Umweltmanagement
  • Controlling und Kreativität
  • Controllingwerkzeuge: Von A wie Abweichungsanalyse, über B wie Benchmark bis W wie Wertanalyse und Z wie Zielsetzung
  • Berichtswesen und Budgeterstellung, EDV-Einsatz
  • Bilanz-/GuV-Analyse, Controlling als Analyseinstrument des externen Rechnungswesens
  • Basel II, Basel III und Rating – wie Controlling Ihnen beim Umgang mit Banken und Krediten hilft
  • Businessplan
  • Überblick Finanzierung und Investition
  • Trainingsfall: Kennzahlenanalyse, Bilanz

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen aus den Bereichen: Controlling, Finanz- und Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung), Inhaber und Inhaberinnen kleiner und mittlerer Unternehmen aus Handel, Handwerk, Dienstleistung, Industrie.

Controlling Kompakt (IHK) – regionales Angebot

Zielsetzung: Dieser Lehrgang bietet Ihnen die Wissensbasis, um Ihr Unternehmen am Markt erfolgreich zu etablieren und an der Unternehmensplanung und Koordinierung mitwirken zu können sowie im Controllingbereich für anspruchsvolle Aufgaben mit Hilfe eines Controlling Instrumentariums gerüstet zu sein. Dieses Instrumentarium vermittelt Ihnen sehr praxisorientiert Wissen, Werkzeuge und Methoden, um Ihren Betrieb planen, lenken und auch steuern zu können. Sie werden aus ermittelten Zielabweichungen lernen, die richtigen Schlüsse für Ihre Zukunft zu ziehen. Dieser Zertifikatslehrgang wird IT-gestützt sein, d. h. Sie erhalten wesentliche Tools, die in elektronischer Form behandelt werden zur direkten Benutzung und sofortigen praktischen Umsetzung in Ihrem Betrieb. Inhalt: Modul 1 Begriffliche Erklärungen Controlling und Planung Entwicklung des Controlling Warum müssen Sie controllen und planen, um am Markt überleben zu können? Abgrenzung zu verwandten Gebieten Einordnung im Betrieb und innerhalb des Rechnungswesens Traditionelle/aktuelle Organisationsfragen und Antworten Aufgaben des Controlling Anforderungen und Wirkungen Modul 2 Gewinnschwellenerrechnung Strategisches Controlling Operatives Controlling Unterschied zwischen strategischem/operativem Controlling Sicherung des heutigen Ergebnisses und die langfristige Existenz Ihres Betriebes Strategische Planung Trainingsfälle: Soll/Ist Vergleich, Planung, Budgetierung Erfolgstreiber definieren und die dazu gehörige jeweilige Zielzahlermittlung Balanced Scorecard als wesentliches Instrument Trainingsfälle: BSC- und ROI-Modell (Ermittlung der Gesamtkapitalrentabilität) Kennzahlen-Tableau strukturell und funktional je Abteilung Modul 3 Controlling und Projekte, Controlling und Prozesse Projektmanagement, Projektorganisation EDV Unterstützung – Tools Trainingsfälle: Ein Projekt strukturieren Prozessmanagement/-analyse/-optimierung Kernprozesse und Subprozesse Teilgebiet der Kostenrechnung: Prozesskostenrechnung Trainingsfälle: Prozessanalyse und Prozessoptimierung (PAPO) Modul 4 Controlling-Bereiche in der Zusammenfassung Controlling-Regelkreis Controlling im Spannungsfeld Qualitäts-/Umweltmanagement Controlling und Kreativität Controllingwerkzeuge: Von A wie Abweichungsanalyse, über B wie Benchmark bis W wie Wertanalyse und Z wie Zielsetzung Berichtswesen und Budgeterstellung, EDV-Einsatz Bilanz-/GuV-Analyse, Controlling als Analyseinstrument des externen Rechnungswesens Basel II, Basel III und Rating – wie Controlling Ihnen beim Umgang mit Banken und Krediten hilft Businessplan Überblick Finanzierung und Investition Trainingsfall: Kennzahlenanalyse, Bilanz Zielgruppe Fach- und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen aus den Bereichen: Controlling, Finanz- und Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung), Inhaber und Inhaberinnen kleiner und mittlerer Unternehmen aus Handel, Handwerk, Dienstleistung, Industrie.

Jetzt unverbindlich anfragen

Lehrgang „Controlling Kompakt (IHK) – regionales Angebot“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Controlling Kompakt (IHK) – regionales Angebot

Zielsetzung: Dieser Lehrgang bietet Ihnen die Wissensbasis, um Ihr Unternehmen am Markt erfolgreich zu etablieren und an der Unternehmensplanung und Koordinierung mitwirken zu können sowie im Controllingbereich für anspruchsvolle Aufgaben mit Hilfe eines Controlling Instrumentariums gerüstet zu sein. Dieses Instrumentarium vermittelt Ihnen sehr praxisorientiert Wissen, Werkzeuge und Methoden, um Ihren Betrieb planen, lenken und auch steuern zu können. Sie werden aus ermittelten Zielabweichungen lernen, die richtigen Schlüsse für Ihre Zukunft zu ziehen. Dieser Zertifikatslehrgang wird IT-gestützt sein, d. h. Sie erhalten wesentliche Tools, die in elektronischer Form behandelt werden zur direkten Benutzung und sofortigen praktischen Umsetzung in Ihrem Betrieb. Inhalt: Modul 1 Begriffliche Erklärungen Controlling und Planung Entwicklung des Controlling Warum müssen Sie controllen und planen, um am Markt überleben zu können? Abgrenzung zu verwandten Gebieten Einordnung im Betrieb und innerhalb des Rechnungswesens Traditionelle/aktuelle Organisationsfragen und Antworten Aufgaben des Controlling Anforderungen und Wirkungen Modul 2 Gewinnschwellenerrechnung Strategisches Controlling Operatives Controlling Unterschied zwischen strategischem/operativem Controlling Sicherung des heutigen Ergebnisses und die langfristige Existenz Ihres Betriebes Strategische Planung Trainingsfälle: Soll/Ist Vergleich, Planung, Budgetierung Erfolgstreiber definieren und die dazu gehörige jeweilige Zielzahlermittlung Balanced Scorecard als wesentliches Instrument Trainingsfälle: BSC- und ROI-Modell (Ermittlung der Gesamtkapitalrentabilität) Kennzahlen-Tableau strukturell und funktional je Abteilung Modul 3 Controlling und Projekte, Controlling und Prozesse Projektmanagement, Projektorganisation EDV Unterstützung – Tools Trainingsfälle: Ein Projekt strukturieren Prozessmanagement/-analyse/-optimierung Kernprozesse und Subprozesse Teilgebiet der Kostenrechnung: Prozesskostenrechnung Trainingsfälle: Prozessanalyse und Prozessoptimierung (PAPO) Modul 4 Controlling-Bereiche in der Zusammenfassung Controlling-Regelkreis Controlling im Spannungsfeld Qualitäts-/Umweltmanagement Controlling und Kreativität Controllingwerkzeuge: Von A wie Abweichungsanalyse, über B wie Benchmark bis W wie Wertanalyse und Z wie Zielsetzung Berichtswesen und Budgeterstellung, EDV-Einsatz Bilanz-/GuV-Analyse, Controlling als Analyseinstrument des externen Rechnungswesens Basel II, Basel III und Rating – wie Controlling Ihnen beim Umgang mit Banken und Krediten hilft Businessplan Überblick Finanzierung und Investition Trainingsfall: Kennzahlenanalyse, Bilanz Zielgruppe Fach- und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen aus den Bereichen: Controlling, Finanz- und Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung), Inhaber und Inhaberinnen kleiner und mittlerer Unternehmen aus Handel, Handwerk, Dienstleistung, Industrie.

Jetzt unverbindlich anfragen

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.

Regionales Angebot

Titelbild für den regionalen Lehrgang Controlling Kompakt (IHK) - regionales Angebot