Lernziele

  • Modul Einführung: Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit
  • Modul Strategie: Werte und Ziele im nachhaltigen Ausbildungsbetrieb
  • Modul Prozessmanagement: Nachhaltigkeit im Ausbildungsbetrieb umsetzen
  • Modul Umwelt: Ökologische Aspekte der Nachhaltigkeit im Ausbildungsbetrieb
  • Modul Gesellschaft: Soziale Aspekte der Nachhaltigkeit im Ausbildungsbetrieb

Ablauf

Zielgruppe

Ausbilder:innen und ausbildende Fachkräfte in kaufmännischen Berufen, pädagogische Fachkräfte in OSZ

Was Sie erwartet:

Als Ausbilder:in oder pädagogische Fachkraft sind Ihnen Themen wie Klimaneutralität, Umweltschutz, Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit längst geläufig und wichtig. Sie wollen damit Ihre Azubis gut durch die Ausbildung führen und ihnen alle erforderlichen fachspezifischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln. Damit Sie Ihr Wissen vertiefen und auf den neusten Stand bringen können, bieten wir Ihnen einen IHK-Zertifikatslehrgang an, der genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars erhalten sie das IHK-Zertifikat „Fachkraft Ausbildung für nachhaltige Entwicklung“.

Der Lehrgang umfasst insgesamt 80 Lerneinheiten (LE á 45 Minuten), davon fünfeinhalb Tagesseminare und 38 LE in Selbstlernphasen. Dazu erhalten Sie:

  • Arbeitsaufgaben mit den Auszubildenden in den Selbstlernphasen + Entwicklung eines Azubiprojekts
  • E-Coaching-Termine am 30.03.2022 als Einzelcoachings bei Bedarf nach Vereinbarung
  • einen Präsenztag zur Präsentation des Azubi-Projekts mit Erfahrungsaustausch und Übergabe des IHK-Zertifikats, 6 LE (Termin nach Absprache)

Anforderungen:

  • 80 Prozent Anwesenheit bei den Online-Seminaren und E-Coachings
  • Bearbeiten der Arbeitsblätter sowie Wissenstest nach den einzelnen Modulen
  • Selbstlernphasen zur Weitergabe des Wissens an die Auszubildenden
  • Konzept für ein Azubiprojekt, Präsentation am sechsten Seminartag

Die fünf Workshops und die E-Coachings finden online statt. Der Präsenztag findet in der jeweiligen regionalen IHK statt.

Weitere Details

Ausbildung trifft Nachhaltigkeit (INEBB)

Worin besteht das Ziel?

In dem neuen IHK-Zertifikatslehrgang (online) für kaufmännische Berufe erlangen Sie in sechs Workshops eine umfassende Nachhaltigkeitskompetenz. Ein wichtiger Baustein ist dabei die Konzeptentwicklung für ein Nachhaltigkeitsprojekt mit Auszubildenden. Der Lehrgang vermittelt Ihnen das dafür notwendige Wissen und die erforderliche Befähigung. Spezielle Unterrichtseinheiten behandeln die Konzeptentwicklung und praktische Umsetzung.

Gemeinsam mit Ihren Auszubildenden können Sie quasi im Experimentierraum Veränderungen bewirken und zur Erreichung gesteckter Nachhaltigkeitsziele in Ihrem Unternehmen beitragen.

Möchten Sie mehrere Mitarbeiter:innen gleichzeitig qualifizieren?

Der IHK-Zertifikatslehrgang „Ausbildung trifft Nachhaltigkeit“ kann auch als Inhouse-Schulung gebucht und in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden. Neben Ausbilder:innen können daran auch Personalverantwortliche oder andere Fachkräfte teilnehmen, die an der Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten mit Auszubildenden mitwirken wollen.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns. Wir klären dann mit Ihnen alle weiteren Modalitäten wie Kosten, Termine und inhaltliche Schwerpunkte. Je nach individuellen Anforderungen passen wir das Curriculum flexibel an.

Was sind Ihre Lernaufgaben?

Die modular aufgebauten Workshops behandeln alle wesentlichen Themen einer nachhaltigen Wirtschaftsweise. Es werden dabei Kompetenzen der neuen Berufsbildpositionen, voran „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“ und „Digitalisierte Arbeitswelt“ gefördert.

Die Lernaufgaben stellen den Zusammenhang zwischen den drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Ökonomie, Ökologie und Soziales – her. Verschiedene Methoden wie Perspektivwechsel, Rollenspiele, Best-Practice und interaktive digitale Tools machen die Workshops zudem lebendig, anschaulich und praxisnah.

Modul Einführung

  • Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit
  • Agenda 2030 mit 17 globalen Zielen der Nachhaltigkeit
  • Einführung in den Deutschen Nachhaltigkeitskodex DNK
  • Einführung in das Azubi-Projekt mit Hilfe eines Leitfadens

Modul Prozessmanagement

  • Mit Innovationen zukunftsfähig werden
  • E-Commerce
  • Anspruchsgruppen und Kooperationen

Modul Strategie

  • Ich als Ausbilder*in – mit Methode Elevator Pitch in 30 Sekunden in Erinnerung bleiben
  • Nachhaltige Positionierung und nachhaltige Markenstrategie
  • Kennenlernen der Wesentlichkeitsanalyse – was ist wesentlich?
  • Werte prägen die Unternehmenskultur – Leitbildentwicklung
  • Nachhaltige Wertschöpfungs- und Lieferkette – Sortimente überprüfen
  • Umgang mit Komplexität – Trends erkennen

Modul Umwelt

  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit – der ökologische Fußabdruck
  • Verpackungen reduzieren – das neue Verpackungsgesetz
  • Ressourcenmanagement – Handlungsfelder und Einsparpotenziale
  • Ökologisch handeln

Modul Gesellschaft

  • Unternehmen sind Teil der Gesellschaft – Aufgaben und Anforderungen
  • Auszubildende finden und binden
  • Employer Branding – Arbeitgebermarke
  • Gegensatz von Nachhaltigkeitskommunikation und Greenwashing

Ausbildung trifft Nachhaltigkeit – regionales Angebot

Lernziele Modul Einführung: Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit Modul Strategie: Werte und Ziele im nachhaltigen Ausbildungsbetrieb Modul Prozessmanagement: Nachhaltigkeit im Ausbildungsbetrieb umsetzen Modul Umwelt: Ökologische Aspekte der Nachhaltigkeit im Ausbildungsbetrieb Modul Gesellschaft: Soziale Aspekte der Nachhaltigkeit im Ausbildungsbetrieb Ablauf Zielgruppe Ausbilder:innen und ausbildende Fachkräfte in kaufmännischen Berufen, pädagogische Fachkräfte in OSZ Was Sie erwartet: Als Ausbilder:in oder pädagogische Fachkraft sind Ihnen Themen wie Klimaneutralität, Umweltschutz, Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit längst geläufig und wichtig. Sie wollen damit Ihre Azubis gut durch die Ausbildung führen und ihnen alle erforderlichen fachspezifischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln. Damit Sie Ihr Wissen vertiefen und auf den neusten Stand bringen können, bieten wir Ihnen einen IHK-Zertifikatslehrgang an, der genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars erhalten sie das IHK-Zertifikat „Fachkraft Ausbildung für nachhaltige Entwicklung“. Der Lehrgang umfasst insgesamt 80 Lerneinheiten (LE á 45 Minuten), davon fünfeinhalb Tagesseminare und 38 LE in Selbstlernphasen. Dazu erhalten Sie: Arbeitsaufgaben mit den Auszubildenden in den Selbstlernphasen + Entwicklung eines Azubiprojekts E-Coaching-Termine am 30.03.2022 als Einzelcoachings bei Bedarf nach Vereinbarung einen Präsenztag zur Präsentation des Azubi-Projekts mit Erfahrungsaustausch und Übergabe des IHK-Zertifikats, 6 LE (Termin nach Absprache) Anforderungen: 80 Prozent Anwesenheit bei den Online-Seminaren und E-Coachings Bearbeiten der Arbeitsblätter sowie Wissenstest nach den einzelnen Modulen Selbstlernphasen zur Weitergabe des Wissens an die Auszubildenden Konzept für ein Azubiprojekt, Präsentation am sechsten Seminartag Die fünf Workshops und die E-Coachings finden online statt. Der Präsenztag findet in der jeweiligen regionalen IHK statt. Weitere Details Ausbildung trifft Nachhaltigkeit (INEBB) Worin besteht das Ziel? In dem neuen IHK-Zertifikatslehrgang (online) für kaufmännische Berufe erlangen Sie in sechs Workshops eine umfassende Nachhaltigkeitskompetenz. Ein wichtiger Baustein ist dabei die Konzeptentwicklung für ein Nachhaltigkeitsprojekt mit Auszubildenden. Der Lehrgang vermittelt Ihnen das dafür notwendige Wissen und die erforderliche Befähigung. Spezielle Unterrichtseinheiten behandeln die Konzeptentwicklung und praktische Umsetzung. Gemeinsam mit Ihren Auszubildenden können Sie quasi im Experimentierraum Veränderungen bewirken und zur Erreichung gesteckter Nachhaltigkeitsziele in Ihrem Unternehmen beitragen. Möchten Sie mehrere Mitarbeiter:innen gleichzeitig qualifizieren? Der IHK-Zertifikatslehrgang „Ausbildung trifft Nachhaltigkeit“ kann auch als Inhouse-Schulung gebucht und in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden. Neben Ausbilder:innen können daran auch Personalverantwortliche oder andere Fachkräfte teilnehmen, die an der Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten mit Auszubildenden mitwirken wollen. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns. Wir klären dann mit Ihnen alle weiteren Modalitäten wie Kosten, Termine und inhaltliche Schwerpunkte. Je nach individuellen Anforderungen passen wir das Curriculum flexibel an. Was sind Ihre Lernaufgaben? Die modular aufgebauten Workshops behandeln alle wesentlichen Themen einer nachhaltigen Wirtschaftsweise. Es werden dabei Kompetenzen der neuen Berufsbildpositionen, voran „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“ und „Digitalisierte Arbeitswelt“ gefördert. Die Lernaufgaben stellen den Zusammenhang zwischen den drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Ökonomie, Ökologie und Soziales – her. Verschiedene Methoden wie Perspektivwechsel, Rollenspiele, Best-Practice und interaktive digitale Tools machen die Workshops zudem lebendig, anschaulich und praxisnah. Modul Einführung Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit Agenda 2030 mit 17 globalen Zielen der Nachhaltigkeit Einführung in den Deutschen Nachhaltigkeitskodex DNK Einführung in das Azubi-Projekt mit Hilfe eines Leitfadens Modul Prozessmanagement Mit Innovationen zukunftsfähig werden E-Commerce Anspruchsgruppen und Kooperationen Modul Strategie Ich als Ausbilder*in – mit […]

Jetzt unverbindlich anfragen

Ausbildung trifft Nachhaltigkeit – regionales Angebot

Jetzt unverbindlich anfragen

Ausbildung trifft Nachhaltigkeit – regionales Angebot

Jetzt unverbindlich anfragen

Infos & Materialien

Hinweis

Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.