Veranstaltungsdetails

Feelgood-Manager leisten einen Beitrag zum produktiven Arbeitsklima. Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang vermittelt das Know-how für die Umsetzung eines professionellen Feelgood-Managements. Feelgood-Manager besetzen eine Schnittstelle zwischen Unternehmensführung und Mitarbeitenden. Als Gestalter und Bewahrer der Unternehmenskultur tragen sie zu einem produktiven Arbeitsklima und zur Reputation und Wirtschaftlichkeit des Unternehmens bei.

Lehrgangsinhalte:

Modul 1 – Arbeitswelt im Wandel (10 U.-Std.)

  • Globalisierung/Digitalisierung
  • Demografischer Wandel/Kultureller Wandel
  • Disruption/Generationskonflikte/VUKA
  • Arbeit 4.0 und Megatrends
  • Arbeitsverhältnisse/ -orte/ -teams

Modul 2 – Rollendimensionen, Jobprofil und Kompetenzen des Feelgood Managers (10 U.-Std.)

  • FGM „Entstehung“
  • Ziele/Basis/Aufgaben/Rollen/Bereiche
  • Soft- und Hardskills
  • Menschentypen

Modul 3 – Grundlagen für ein FGM schaffen (10 U.-Std.)

  • Employer Branding
  • Fluktuation
  • Great place to work
  • Limbic
  • Unternehmenskultur/Organisation

Modul 4 (58 U.-Std.)

Kommunikation

  • Grundlagen (Was ist/beeinflusst Kommunikation?)
  • Eisberge/Nebel und Wahr-Nehmung
  • Transaktionsanalyse von E. Berne
  • gewaltfreie, wertschätzende, konfliktfreie Kommunikation
  • Kommunkationsstrukturen/Veränderungsbedarfe

Werkzeuge für Führungskräfte und Feelgood-Manager

  • Stärken-Schwächen-Profil/SWOT
  • Tools (Mitarbeiterbefragung, Leitbild, Vision, Stimmungsbarometer)
  • Feedback
  • Verbesserungsmanagement
  • Beschwerdemanagement (intern)
  • New Work
  • Agiles Kommunizieren und Führen

Aufbau und Umsetzung eines systematischen Feelgood-Managements

Führung und Feelgood Management 4.0

  • Führung 4.0
  • Fähigkeiten und Rollen
  • Selbstwahrnehmung & Fremdwahrnehmung
  • Veränderungskultur & Veränderungsstrategien
  • Veränderungen implementieren und kommunizieren
  • Der FGM als Coach
  • Personalmanagement
  • Employer Branding und wirkungsvolle Feelgood Kultur

Zukunftsmanagement und positiver Kulturwandel

  • Elemente der positiven Psychologie
  • Wertschätzung
  • Empathie
  • Emotionale Intelligenz
  • Feedback

Konfliktmanagement und Diversity-Kompetenz

  • Entstehung & Ursache von Konflikten
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Gestörte Kommunikation
  • Begriff und Arten
  • Entstehung und Identifikation von Konflikten
  • Entwicklung von Konfliktlösungen
  • Führung von Konfliktgesprächen

Kommunikation und Coaching

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Feedback
  • Mitarbeitergespräche
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Begriffsklärung Coaching und Mediation
  • Methoden und Tools Coaching und Mediation
  • Gesprächsführung
  • Ein Meeting planen und durchführen

Gesunde Führung & Wirksame Sitzungen

  • Selbstmanagement
  • Zeitmanagement
  • Stressmanagement
  • Umgang mit Burnout, Boreout und innerer Kündigung
  • Gesundheit & Resilienz
  • Work-Life-Integration
  • Schnittstellen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Instrumente des FGM

  • Gesprächsführung
  • Problemlösung
  • Coaching & Mediation

Modul 5 (8 U.-Std.):

  • Zertifikatsworkshop und Testatvorbereitung

Abschluss Fachpraktischer Leistungsnachweis (8 U.-Std.)

  • Projektarbeit | Präsentation | mündliches Fachgespräch

Teil 1: 5 Tage (Montag bis Freitag)

Teil 2: 4 Tage (Montag bis Donnerstag)

Testat & Vorbereitung: 2 Tage (Donnerstag und Freitag)

Montag bis Donnerstag, 09:00 bis 18:00 Uhr, Freitag, 09:00 bis 16:15 Uhr

Feelgood Manager/- in (IHK) – regionales Angebot

Veranstaltungsdetails Feelgood-Manager leisten einen Beitrag zum produktiven Arbeitsklima. Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang vermittelt das Know-how für die Umsetzung eines professionellen Feelgood-Managements. Feelgood-Manager besetzen eine Schnittstelle zwischen Unternehmensführung und Mitarbeitenden. Als Gestalter und Bewahrer der Unternehmenskultur tragen sie zu einem produktiven Arbeitsklima und zur Reputation und Wirtschaftlichkeit des Unternehmens bei. Lehrgangsinhalte: Modul 1 – Arbeitswelt im Wandel (10 U.-Std.) Globalisierung/Digitalisierung Demografischer Wandel/Kultureller Wandel Disruption/Generationskonflikte/VUKA Arbeit 4.0 und Megatrends Arbeitsverhältnisse/ -orte/ -teams Modul 2 – Rollendimensionen, Jobprofil und Kompetenzen des Feelgood Managers (10 U.-Std.) FGM „Entstehung“ Ziele/Basis/Aufgaben/Rollen/Bereiche Soft- und Hardskills Menschentypen Modul 3 – Grundlagen für ein FGM schaffen (10 U.-Std.) Employer Branding Fluktuation Great place to work Limbic Unternehmenskultur/Organisation Modul 4 (58 U.-Std.) Kommunikation Grundlagen (Was ist/beeinflusst Kommunikation?) Eisberge/Nebel und Wahr-Nehmung Transaktionsanalyse von E. Berne gewaltfreie, wertschätzende, konfliktfreie Kommunikation Kommunkationsstrukturen/Veränderungsbedarfe Werkzeuge für Führungskräfte und Feelgood-Manager Stärken-Schwächen-Profil/SWOT Tools (Mitarbeiterbefragung, Leitbild, Vision, Stimmungsbarometer) Feedback Verbesserungsmanagement Beschwerdemanagement (intern) New Work Agiles Kommunizieren und Führen Aufbau und Umsetzung eines systematischen Feelgood-Managements Führung und Feelgood Management 4.0 Führung 4.0 Fähigkeiten und Rollen Selbstwahrnehmung & Fremdwahrnehmung Veränderungskultur & Veränderungsstrategien Veränderungen implementieren und kommunizieren Der FGM als Coach Personalmanagement Employer Branding und wirkungsvolle Feelgood Kultur Zukunftsmanagement und positiver Kulturwandel Elemente der positiven Psychologie Wertschätzung Empathie Emotionale Intelligenz Feedback Konfliktmanagement und Diversity-Kompetenz Entstehung & Ursache von Konflikten Gewaltfreie Kommunikation Gestörte Kommunikation Begriff und Arten Entstehung und Identifikation von Konflikten Entwicklung von Konfliktlösungen Führung von Konfliktgesprächen Kommunikation und Coaching Grundlagen der Kommunikation Feedback Mitarbeitergespräche Mitarbeiterbefragungen Begriffsklärung Coaching und Mediation Methoden und Tools Coaching und Mediation Gesprächsführung Ein Meeting planen und durchführen Gesunde Führung & Wirksame Sitzungen Selbstmanagement Zeitmanagement Stressmanagement Umgang mit Burnout, Boreout und innerer Kündigung Gesundheit & Resilienz Work-Life-Integration Schnittstellen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement Instrumente des FGM Gesprächsführung Problemlösung Coaching & Mediation Modul 5 (8 U.-Std.): Zertifikatsworkshop und Testatvorbereitung Abschluss Fachpraktischer Leistungsnachweis (8 U.-Std.) Projektarbeit | Präsentation | mündliches Fachgespräch Teil 1: 5 Tage (Montag bis Freitag) Teil 2: 4 Tage (Montag bis Donnerstag) Testat & Vorbereitung: 2 Tage (Donnerstag und Freitag) Montag bis Donnerstag, 09:00 bis 18:00 Uhr, Freitag, 09:00 bis 16:15 Uhr

Jetzt unverbindlich anfragen

Lehrgang „Feelgood Manager/- in (IHK) – regionales Angebot“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Feelgood Manager/- in (IHK) – regionales Angebot

Veranstaltungsdetails Feelgood-Manager leisten einen Beitrag zum produktiven Arbeitsklima. Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang vermittelt das Know-how für die Umsetzung eines professionellen Feelgood-Managements. Feelgood-Manager besetzen eine Schnittstelle zwischen Unternehmensführung und Mitarbeitenden. Als Gestalter und Bewahrer der Unternehmenskultur tragen sie zu einem produktiven Arbeitsklima und zur Reputation und Wirtschaftlichkeit des Unternehmens bei. Lehrgangsinhalte: Modul 1 – Arbeitswelt im Wandel (10 U.-Std.) Globalisierung/Digitalisierung Demografischer Wandel/Kultureller Wandel Disruption/Generationskonflikte/VUKA Arbeit 4.0 und Megatrends Arbeitsverhältnisse/ -orte/ -teams Modul 2 – Rollendimensionen, Jobprofil und Kompetenzen des Feelgood Managers (10 U.-Std.) FGM „Entstehung“ Ziele/Basis/Aufgaben/Rollen/Bereiche Soft- und Hardskills Menschentypen Modul 3 – Grundlagen für ein FGM schaffen (10 U.-Std.) Employer Branding Fluktuation Great place to work Limbic Unternehmenskultur/Organisation Modul 4 (58 U.-Std.) Kommunikation Grundlagen (Was ist/beeinflusst Kommunikation?) Eisberge/Nebel und Wahr-Nehmung Transaktionsanalyse von E. Berne gewaltfreie, wertschätzende, konfliktfreie Kommunikation Kommunkationsstrukturen/Veränderungsbedarfe Werkzeuge für Führungskräfte und Feelgood-Manager Stärken-Schwächen-Profil/SWOT Tools (Mitarbeiterbefragung, Leitbild, Vision, Stimmungsbarometer) Feedback Verbesserungsmanagement Beschwerdemanagement (intern) New Work Agiles Kommunizieren und Führen Aufbau und Umsetzung eines systematischen Feelgood-Managements Führung und Feelgood Management 4.0 Führung 4.0 Fähigkeiten und Rollen Selbstwahrnehmung & Fremdwahrnehmung Veränderungskultur & Veränderungsstrategien Veränderungen implementieren und kommunizieren Der FGM als Coach Personalmanagement Employer Branding und wirkungsvolle Feelgood Kultur Zukunftsmanagement und positiver Kulturwandel Elemente der positiven Psychologie Wertschätzung Empathie Emotionale Intelligenz Feedback Konfliktmanagement und Diversity-Kompetenz Entstehung & Ursache von Konflikten Gewaltfreie Kommunikation Gestörte Kommunikation Begriff und Arten Entstehung und Identifikation von Konflikten Entwicklung von Konfliktlösungen Führung von Konfliktgesprächen Kommunikation und Coaching Grundlagen der Kommunikation Feedback Mitarbeitergespräche Mitarbeiterbefragungen Begriffsklärung Coaching und Mediation Methoden und Tools Coaching und Mediation Gesprächsführung Ein Meeting planen und durchführen Gesunde Führung & Wirksame Sitzungen Selbstmanagement Zeitmanagement Stressmanagement Umgang mit Burnout, Boreout und innerer Kündigung Gesundheit & Resilienz Work-Life-Integration Schnittstellen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement Instrumente des FGM Gesprächsführung Problemlösung Coaching & Mediation Modul 5 (8 U.-Std.): Zertifikatsworkshop und Testatvorbereitung Abschluss Fachpraktischer Leistungsnachweis (8 U.-Std.) Projektarbeit | Präsentation | mündliches Fachgespräch Teil 1: 5 Tage (Montag bis Freitag) Teil 2: 4 Tage (Montag bis Donnerstag) Testat & Vorbereitung: 2 Tage (Donnerstag und Freitag) Montag bis Donnerstag, 09:00 bis 18:00 Uhr, Freitag, 09:00 bis 16:15 Uhr

Jetzt unverbindlich anfragen

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.

Regionales Angebot

Titelbild für den regionalen Lehrgang Feelgood Manager/- in (IHK) - regionales Angebot