Führe Unternehmen in den digitalen Wandel

Die Digitalisierung verändert Geschäftsprozesse und Businessmodelle nachhaltig. Dafür brauchen Unternehmen Mitarbeitende, die die Chancen des digitalen Wandels erkennen und nutzen.

Im Zertifikatslehrgang „Digital Change Manager (IHK)“ lernst du, die digitale Transformation in Unternehmen aktiv zu gestalten. Erhalte das Know-how, um digitale Trends kritisch zu reflektieren und sie in erfolgreiche Change-Prozesse zu übertragen. Außerdem erfährst du in diesem Change Management-Lehrgang praxisnah, wie du Mitarbeitende und Teams für Change begeisterst und eine neue, agile Kultur im Unternehmen verankerst.

Der Digital Transformation Manager besetzt eine strategische Schlüsselposition in allen Unternehmen, die ihre Zukunftsfähigkeit sichern möchten. Das bundesweit anerkannte IHK Zertifikat bietet dir damit eine gefragte Qualifikation für einen wachsenden Berufszweig.

Digital Change Manager (IHK)

Digitale Transformation aktiv gestalten

Jetzt unverbindlich anfragen

Digitale Transformation aktiv gestalten — als Digital Change Manager (IHK)

Für wen ist die Weiterbildung zum Digital Change-Manager gedacht?Was sind die Ziele der Fortbildung?Worum geht’s beim Digital Change Manager Lehrgang?Welche Inhalte behandelt der Kurs „Digital Change Manager (IHK)“?Wie weise ich meinen Abschluss des Lehrgangs nach?Wie kann ich den Lehrgang zum Digital Change Manager (IHK) anfragen?Häufig gestellte Fragen zum Digital Change Manager Zertifikatslehrgang

Die Digital Change Manager Weiterbildung für Führungskräfte, Unternehmer und HR-Manager

Der IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich an alle, die den digitalen Change in Unternehmen aktiv mitgestalten möchten. Dabei lernst du, die Chancen der digitalen Transformation zu erkennen und mögliche Herausforderungen zu meistern, die sich für Unternehmen ergeben.

Die Change Management Weiterbildung (IHK) ist besonders interessant für:

  • HR-Manager mit Fokus auf Personalentwicklung, Organisationsentwicklung und Unternehmenskultur
  • Führungskräfte
  • Unternehmer und Unternehmerinnen
  • Innovatoren und Gestaltende

Angesprochen sind Mitarbeitende und Führungskräfte sowohl aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), aus Großunternehmen und Konzernen aller Branchen sowie aus der öffentlichen Verwaltung.
Du möchtest Transformation Manager werden und suchst eine praxisnahe Weiterbildung, durch die du schnell eine deutschlandweit anerkannte Qualifikation erlangst? Dann ist die Weiterbildung Digital Change Management (IHK) genau richtig für dich.

Ausblick – die Ziele der Fortbildung Change Management

Mit der Change Management Weiterbildung der IHK mit Zertifikat erwirbst du die theoretischen und praktischen Grundlagen rund um den Digital Change. Du verstehst, welche Relevanz der Faktor Mensch hat und weißt, wie du zielgerichtet kommunizierst und überzeugst.
Außerdem kannst du mit deinem digitalen Mindset Change-Prozesse aktiv erkennen, gestalten und nachhaltig im Unternehmen verankern.

Mit der Weiterbildung zum Digital Change Manager (IHK):

  • steigerst du mit deinem digitalen Mindset die Effizienz im Unternehmen
  • kennst du Methoden zur Entwicklung und Verankerung von Change Strategien
  • weißt du, wie du Mitarbeitende für den Change gewinnst und ihre Zufriedenheit erhöhst
  • erkennst du Handlungsfelder für erfolgreiche Veränderung
  • machst du die Change-Erfolge durch vordefinierte Key Performance Indices (KPIs) messbar
  • hast du Kenntnisse über mögliche Hindernissen und weißt, wie du mit ihnen umgehst

Digital Change Manager (IHK)

Digitale Transformation aktiv gestalten

Jetzt unverbindlich anfragen

Digital Change Manager – Weiterbildung mit Zukunft

Digitalisierung ist ein Megatrend unserer Zeit und verändert die Art, wie wir arbeiten und kommunizieren. Die digitale Transformation und der zunehmende Wettbewerbsdruck erfordern Veränderungen – in Organisationen und bei den Menschen selbst. Für Unternehmerinnen und Unternehmen wie für Führungskräfte ist es daher von großer Bedeutung, zukünftige Auswirkungen auf das Unternehmen zu erkennen und damit umzugehen. Entscheidend sind dafür die Kompetenzen und Ressourcen im Unternehmen, und da kommt der Change Manager ins Spiel. Du möchtest zukünftig in diesem Bereich arbeiten? Die optimale Grundlage für dieses Aufgabenfeld bietet dir unser Zertifikatslehrgang. Hier lernst du, was die digitale Transformation ist, welche Chancen und Risiken sie mit sich bringt und wie du den andauernden Change-Prozess in Unternehmen aktiv gestaltest.

Egal, ob du selbst den Wandel in deinem Unternehmen anstoßen oder einfach mehr Kenntnisse zu Change Management Methoden und Prozessen erwerben möchtest – in unserem Veränderungsmanagement Lehrgang erhältst du das passende Rüstzeug, um den Digital Change in einem Unternehmen von der Vision über die Strategie bis zur Umsetzung erfolgreich zu begleiten. Mache dich fit für die neue Arbeitswelt und erfahre, wie ein Digital Change Manager den digitalen Wandel beeinflusst.

Sicher analysieren, planen und umsetzen als Digital Change Manager

Du wirst in der IHK-zertifizierten Weiterbildung im Change Management lernen, ein Unternehmen nach den individuellen Zielen und Möglichkeiten für Change zu analysieren. Außerdem erfährst du, wie du zielgerichtet und lösungsorientiert kommunizierst, um Mitarbeitende für die entwickelte Change-Vision zu begeistern. Am Ende des Lehrgangs bist du dann in der Lage, die digitale Zukunft eines Unternehmens konkret zu planen und umzusetzen. Du weißt, wie du auf deine Erfolge aufbaust und kannst dadurch den Digital Change nachhaltig im Unternehmen verankern.

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Weiterbildung zum Change Manager nimmst du eine wichtige Schnittstelle im Unternehmen ein und steigerst mit deinem neu erworbenen Wissen die Effizienz. Durch eine transparente, offene Kommunikation der Change-Prozesse erhöhst du die Mitarbeiterzufriedenheit und gewinnst andere für den Wandel. Außerdem überwindest du mögliche Hindernisse und hältst mit Leuchtturmprojekten die Motivation hoch.

Zertifizierte Grundlage für deine berufliche Entwicklung

Die IHK-zertifzierte Weiterbildung zum Digital Change Manager qualifiziert HR-Manager, Geschäftsführer und Führungskräfte dazu, die digitale Transformation in Unternehmen konstruktiv zu gestalten. Dafür wechseln sich in diesem Zertifikatslehrgang Praxis und Theorie in neun aufeinander aufbauenden Modulen ab. Um dich optimal auf deine Aufgabe als Change und Transformation Manager vorzubereiten, ist der Kurs sehr praxisorientiert aufgebaut und du kannst das Erlernte immer wieder in konkreten Übungen anwenden. Als letztes Modul erwartet dich eine Projektarbeit, in der du mit einer selbst entwickelten Digital Change Strategie zeigen kannst, was du gelernt hast.

Für den erfolgreichen Abschluss erhältst du ein IHK Zertifikat als bundeseinheitlichen Nachweis über deine Weiterbildung zum Digital Change Manager (IHK).

Mit flexiblen Lernformen zum erfolgreichen Abschluss

Die Digital Change Manager-Weiterbildung wird je nach Anbieter in unterschiedlichen Lernformen also in Präsenz, als reines Online-Training oder auch als Blended-Learning umgesetzt. Im Mittelpunkt neuer Trainingsformen steht zunehmend das Blended Learning, also eine Mischung aus Präsenz- und Onlinephasen mit tutorieller Begleitung. Onlinephasen von Blended-Learning-Lehrgängen können insbesondere durch virtuelle Klassenräume und Learning-Management-Systeme mit E-Learning Elementen realisiert werden. Durch die erfolgreiche Verknüpfung dieser internetgestützten Elemente mit der traditionellen Methode des Präsenzunterrichts werden somit optimale Voraussetzungen für den Lernerfolg geschaffen.

Agil und praxisorientiert:

Inhalte des Zertifikatslehrgangs Digital Change Manager (IHK)

Die Weiterbildung „Digital Media Manager (IHK)“ besteht insgesamt aus 80 Unterrichtsstunden. In neun praxisnahen Modulen vermitteln wir dir das nötige Wissen rund um die Change Management-Prozesse. Lerne, welche Führungsstile es im Change gibt, wie du vom Wandel überzeugst, wie Kommunikation im Change Management funktioniert und welche Hindernisse dich erwarten können. Dabei lernst du nicht nur die nötige Theorie, sondern hast auch die Möglichkeit, dein neues Wissen in die Praxis zu übertragen. Dafür entwickelst du im letzten Modul eine eigene Digital Change Strategie.

Die aktuelle Geschäftswelt ist geprägt durch Wandel, Unsicherheit und Komplexität. In diesem Einführungsmodul bekommst du mit realitätsnahen Beispielen einen Überblick darüber, wie Digitalisierung unsere Welt verändert.
Du erfährst, welche digitalen Trends es gibt und welche in Zukunft auf Unternehmen zukommen werden. So bist du optimal vorbereitet, um den Zustand im eigenen Unternehmen zu reflektieren und in strategische Überlegungen zur digitalen Transformation einzusteigen.

Zentrale Themen in Modul 1:
  • Einführung in die Komplexität und Dynamik in modernen Organisationen
  • Vertiefung der Bedeutung der Digitalisierung für Unternehmen
  • Analyse der wichtigsten digitalen Trends

Im Weiteren erfährst du, welche Faktoren das digitale Change Management antreiben und welche unterschiedlichen Change-Modelle es gibt. Außerdem analysieren wir gemeinsam, warum manche Menschen eine negative Haltung gegenüber Veränderungsprozessen haben.

Zentrale Themen in Modul 2:
  • Untersuchung der Kerntreiber für Veränderungen
  • Erläuterung des theoretischen Hintergrunds zum Digital Change-Management
  • Erörterung der Ursachen für eine negative Einstellung gegenüber Veränderungen

Während des Change-Prozesses triffst du immer wieder auf Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Erfahre, wie du zum Beispiel auf eines der größten Hindernisse, den Widerstand der Mitarbeitenden, eingehst und einen Perspektivwechsel erreichst. Am Ende dieses Moduls erlangst du so ein digitales Mindset, weißt, wie man wirkungsvoll mit Emotionen umgeht, und lernst hilfreiche Entscheidungstools kennen.

Zentrale Themen in Modul 3:
  • Untersuchung der Unbeweglichkeit der Unternehmen
  • Beurteilung der Veränderung der Kundenwelt
  • Analyse der Widerstandsformen der Mitarbeitenden
  • Aneignung des digitalen Mindsets

Nach dem Basiswissen dreht sich im vierten Modul alles um den Bereich der Organisation. Lerne die Eigenschaften unterschiedlicher Führungsstile und ihre Auswirkungen auf den Change-Prozess kennen. Außerdem reflektieren wir gemeinsam, was geeignete Stile für den Change auszeichnet und ob du diese Eigenschaften bereits aufweist.

Zentrale Themen in Modul 4:
  • Einführung in die Organisationsformen im Change
  • Erläuterung der geeigneten Führungsstile im Change
  • Analyse des eigenen Führungsstils
  • Erörterung der Bedeutung der emotionalen Intelligenz und der Soft Skills

Kommunikation ist einer der zentralen Faktoren im Change-Prozess. Daher beschäftigen wir uns in Modul 5 mit den kommunikativen Grundlagen und dem Umgang mit Ablehnung. Dazu schauen wir uns an, wie du Widerstände eliminieren kannst und effektives Feedback gibst. Praxisorientiert entwickelst du außerdem einen Kommunikationsplan und arbeitest die passenden Kommunikationswege heraus.

Zentrale Themen in Modul 5:
  • Einführung in die Grundlagen der Kommunikation
  • Untersuchung der Kommunikation im Digital Change
  • Erstellung eines Kommunikationsplans
  • Umsetzung der Feedbackmethoden

In diesem Modul lernst du, wie du Wandel herbeiführst und den Change in deiner eigenen Unternehmenskultur implementierst. Dafür stellen wir dir typische Hindernisse im Change-Prozess vor – von politisch über menschlich bis strukturell. Um herauszufinden, wer Macht und Einfluss im Unternehmen hält, zeigen wir dir die effektive Anwendung der Netzwerkanalyse. Außerdem erfährst du, wie du den digitalen Reifegrad deiner Unternehmenskultur bestimmst und Strategien zur Entwicklung der Unternehmenskultur ableiten und entwickeln kannst. Das Erlernte übst du im Anschluss ganz konkret an deinem eigenen Unternehmen.

Zentrale Themen in Modul 6:
  • Politische, menschliche und strukturelle Hindernisse im Change-Prozess
  • Analyse von Macht- und Einflusszentren innerhalb der Organisation
  • Planung und Durchführung von Leuchtturmprojekten zur zeitnahen Leistungssteigerung
  • Strategien und Handlungsaktion zur erfolgreichen Verbesserung des digitalen Reifegrades der eigenen Unternehmenskultur

Steht ein Change-Prozess im Unternehmen an, sollten Mitarbeitende nicht nur informiert, sondern auch überzeugt werden. Erfahre, wie du andere für deine Vision gewinnst und mit kurzfristigen Erfolgen motivierst. Außerdem beschäftigen wir uns mit den wichtigen Themen agiles Teamwork und angstfreie Fehlerkultur.

Zentrale Themen in Modul 7:
  • Erhöhung der Überzeugungskraft im Change-Prozess
  • Definition von kurzfristigen Erfolgen
  • Vertiefung und Anwendung der kollaborativen Methoden

Woran erkennst du, ob die neu eingeführten Prozesse im Unternehmen gut angenommen werden und gewinnbringend sind? In diesem Modul erarbeitest du, warum die Erfolgsmessung wichtig ist, auf welche KPIs es ankommt und wie du Mitarbeiterzufriedenheit messen kannst. Dafür entwickeln wir eine digitale
Umfrage, die du in deinem eigenen Unternehmen einsetzen kannst. Im letzten Schritt erstellen wir eine finale Roadmap als Vorlage für zukünftige Change-Projekte.

Zentrale Themen in Modul 8:
  • Definition des Erfolgs im Digital Change-Management
  • Entwicklung einer digitalen Umfrage zur Zufriedenheitsmessung
  • Aneignung der Methoden zur Steigerung intrinsischer Motivation
  • Erarbeitung einer finalen Roadmap

Zum Abschluss deiner Weiterbildung zum Digital Change Manager wird alles Erlernte zusammengeführt und du erstellst in einer Projektarbeit ein Konzept für den Change-Prozess in deinem Unternehmen.
Dabei unterstützen dich die anderen Teilnehmenden durch ihr Feedback und das Lehrpersonal bei deinen Fragen.
Damit du weißt, worauf es bei der komplexen Planung ankommt, beschäftigen wir uns außerdem mit agilem Projektmanagement.

Projektarbeit zum Abschluss: Theorie und Praxis gehen Hand in Hand

Den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs weist du mit einer Projektarbeit nach. Dann erhältst du das IHK-Zertifikat „Digital Change Manager (IHK)”.

Lehrgang „Digital Change Manager (IHK)“ anfragen: So funktioniert’s

  1. Betätige den Button „Jetzt unverbindlich anfragen“.
  2. Wähle Datum und Ort für deine Weiterbildung aus und betätige den Button „Fortfahren“.
  3. Gib im nächsten Schritt deine persönlichen Daten ein. Wenn du über deinen Arbeitgeber diese Veranstaltung anfragen möchtest, gib bitte die Firmenanschrift als Adresse an.
  4. Nach einem Klick auf „Fortfahren“ kannst du auf der nächsten Seite deine Eingaben final überprüfen.
  5. Schick deine Anmeldung ab, indem du den Button „Unverbindliche Anfrage absenden“ betätigst. Die Anfrage ist unverbindlich und kostet dich in diesem Schritt kein Geld.
  6. Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der deine Anfrage noch einmal wiedergegeben ist.

Digital Change Manager (IHK)

Digitale Transformation aktiv gestalten

Jetzt unverbindlich anfragen

Frühere Teilnehmende haben uns vor der Anmeldung folgende Fragen gestellt:

Du hast weitere Fragen? Dann ruf uns an oder schick uns eine E-Mail

Laut Change Management-Definition geht es dabei um die tiefergehende, messbare Veränderung eines Unternehmens im Zuge der Digitalisierung. Denn bei der digitalen Transformation geht es, neben der Nutzung digitaler Technologien, auch darum, die Unternehmenskultur und die Einstellungen der Mitarbeitenden zu analysieren und aktiv zu gestalten.
Und hier kommt der Digital Change Manager ins Spiel. Er erkennt relevante digitale Trends, optimiert Prozesse, begeistert Mitarbeitende und treibt die Digitalisierung im Unternehmen voran. Konkret bedeutet das, dass er für die Kontrolle, strategische Planung, Durchführung und Kommunikation von Veränderungsprozessen zuständig ist.

Möchtest du Digital Change Manager (IHK) werden und die Digitalisierung in Unternehmen vorantreiben, erwirbst du das nötige Spezialwissen am besten über eine Weiterbildung mit anerkannter Zertifizierung. Das IHK-Zertifikat ist ein wertvoller Mehrwert in deinem Portfolio, bescheinigt dir die nötige Kompetenz in Change Management-Projekten und befähigt dich dazu, in unterschiedlichsten Unternehmen als Digital Transformation Manager zu arbeiten.

Da diese Zielgruppe typischerweise die nötigen Voraussetzungen mitbringt, bietet sich das Seminar Change Management für Führungskräfte, Unternehmer und Mitarbeitende aus dem Bereich HR an. Du hast Interesse an der Digital Change Manager-Zertifizierung? Dann frage jetzt unverbindlich deinen Wunschtermin an.

Der Transformation Manager ist der Treiber für Change Management-Prozesse in Unternehmen. Um diese Aufgabe erfolgreich ausführen zu können, benötigt er neben dem relevanten Wissen auch entsprechende persönliche Eigenschaften. Diese Schlüsselkompetenzen für agile Change Manager werden dir in unserer Weiterbildung praxisorientiert vermittelt:

  • Präsentationstechniken
  • Konfliktmanagement
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Gesprächsführung
  • Soziale Skills
  • Führungskompetenz

Ja.

Mit all unseren Lehrgängen kommst du schnell und praxisorientiert zu spezialisierten Kompetenzen in wichtigen Zukunftsthemen der Unternehmen. Dadurch hast du verbesserte Chancen beim Berufseinstieg und vielfältigere Bewerbungsmöglichkeiten.

  • neue Expertise schnell und bedarfsgerecht aufbauen
  • eigene, mit dem Unternehmen vertraute Fach- und Führungskräfte punktgenau weiterbilden und als Innovatoren/Multiplikatoren einsetzen, anstatt auf externe Expertinnen bzw. Experten vertrauen zu müssen
  • Return of „Bildungs-Invest“ meist schon durch die unternehmensspezifische Abschlussarbeit
  • die Mitarbeiterbindung stärken
  • das eigene Kompetenzprofil mit überschaubarem zeitlichem Aufwand erweitern/vertiefen
  • praxisorientierte fachliche und persönliche Impulse, um den beruflichen Werdegang vorantreiben zu können
  • unternehmensinterne Chancen wahrnehmen und dem Unternehmen/Aufgabenbereich neue Impulse geben
  • Anwendung der erlernten Inhalte spezifisch für das eigene Unternehmen/den eigenen Aufgabenbereich bereits im Lehrgang bzw. durch die Abschlussarbeit fördert den Kompetenzaufbau
  • anerkanntes und wertiges IHK-Zertifikats als Zusatzqualifikation
  • schnell und praxisorientiert zu spezialisierten Kompetenzen in wichtigen Zukunftsthemen der Unternehmen
  • verbesserte Chancen beim Berufseinstieg
  • vielfältigere Bewerbungsmöglichkeiten

Infos & Materialien

Hinweise

  • Die IHK-Weiterbildungen können regional bedingt in Umfang, Methode, Inhalt und Dauer bis zu ± 20% variieren.